Markus Reiterberger: «Ich kann jetzt auch Regen»

Von Esther Babel
IDM Superbike
Markus Reiterberger ist auch im Regen schnell

Markus Reiterberger ist auch im Regen schnell

Den Meistertitel in der IDM Superbike hat Markus Reiterberger bereits in der Tasche. Seit dem Final-Wochenende auch alle Freitagsbestzeiten. Sogar im Regen.

Regen war bisher nie das Wetter des Markus Reiterberger. Das hat sich seit dem freien Training zum IDM-Finale auf dem Lausitzring geändert. Denn auch auf regennasser und halbtrockener Strecke ging die Tagesbestzeit an den BMW-Piloten.

«In der Summe habe ich die Bestzeit gefahren», erklärte der seit dem letzten Rennen frisch gekürte Meister. «Damit habe ich es geschafft, bei allen sieben Freitagstrainings immer der Schnellste zu sein.»

«Bis jetzt lief es im Regen bei mir immer schlecht», erklärt er weiter. «Entweder ich bin hintenrum gefahren oder am Boden gelegen. Ich hab jetzt nicht so wirklich Ahnung, warum das auf einmal hier so gut ging. Aber natürlich kann ich jetzt viel lockerer fahren, nach dem ich den Titel schon bei der letzten Veranstaltung holen konnte.»

«Ich habe einiges an Reifen probiert», schildert Reiterberger. «Dabei konnte ich mich kontinuierlich steigern. Auch für die Zukunft ist das gut, denn im Regen zählt für mich immer noch jeder Meter. Ich weiss ja nicht, wie es im Qualifying am Samstag wird, wenn die anderen auch noch einen raushauen. Aber ich kann jetzt doch etwas ruhiger schlafen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
7DE