Michael Galinski: «Ducati hat Rekord pulverisiert»

Von Esther Babel
IDM Superbike
Matej Smrz und Luca Hansen proben in Oschersleben

Matej Smrz und Luca Hansen proben in Oschersleben

Auch das Team Yamaha Motor Deutschland ist auf der Suche nach Mittel und Wegen die Ducati-Dominanz zu brechen. Matej Smrz und Luca Hansen müssen noch zulegen.

Auf die Frage nach dem Test in Oschersleben mit seinem Team Yamaha Motor Deutschland und seinen beiden Fahrern Matej Smrz und Luca Hansen, muss Teamchef Michael Galinski erst einmal herzhaft seufzen.

«Wir hatten unser Hauptaugenmerk wieder einmal auf das Fahrwerk gelegt», berichtet er. «Wir haben Donnerstag und Freitag alles auf den Kopf gestellt, damit wir auf die Tour noch ein wenig schneller werden. Das ist uns nur teilweise gelungen.»

Anerkennen muss Galinski aber auch die Leistung der 3C-Ducati-Piloten Max Neukirchern und Javier Fores, die ebenfalls ihre Testrunden in Oschersleben drehten. «Sie waren schnell, das muss man sagen», so sein Kommentar. «Sie haben den inoffiziellen Rundenrekord von letztem Jahr aus dem IDM-Training mit einer 1.25,8 pulverisiert.»

«Sie haben ihre Hausaufgaben gemacht», stellt Galinski fest. «Aber vor einiger Zeit hatten wir mal das Reglement in Sachen Gewicht gelockert. Ducati hat so keinerlei Einschränkungen und es für alle anderen schwer, ran zu kommen. Ein paar Kilogramm mehr würde ihnen gut tun. Aber so ist die Ducati im Renntrimm glatt eine Sekunde schneller.»

«Aber wir arbeiten dran», versprach Galinski. «In Oschersleben sahen wir bisher immer ganz gut aus. Wir bereiten uns jetzt auf das Wochenende gut vor. Beim Testen lässt sich Matej ja bei den Rundenzeiten immer noch etwas Luft nach oben.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 23:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE