MGM Yamaha: Beaubier und Coghlan für Neukirchner

Von Helmut Ohner
IDM Superbike

Seit der schweren Verletzung von Max Neukirchner ist man bei MGM Yamaha auf der Suche nach einem Ersatzfahrer. Jetzt scheint man in Cameron Beaubier (USA) und Kevin Coghlan (GB) fündig geworden sein.

Nach der Verletzung von Max Neukirchner dreht sich bei der fünften Runde zur IDM auf dem Hungaroring alles um den Australier Damian Cudlin. Für die kommenden Veranstaltungen in Schleiz und Assen wird allerdings nach einem Ersatzmann für den Sachsen gesucht. Nach derzeitigem Stand, scheint man fündig geworden zu sein.

«Es standen einige Fahrer zur Auswahl. Leider gibt es keinen, der an beiden Wochenenden zur Verfügung stehen kann, deshalb werden wir aller Voraussicht nach, zwei Piloten zum Einsatz bringen. Die endgültige Entscheidung fällt in den nächsten 14 Tagen», erklärte Teamchef Michael Galinski gegenüber SPEEDWEEK.com.

«In Schleiz wird höchstwahrscheinlich der ehemalige 125er-Grand-Prix-Pilot Cameron Beaubier für Max einspringen. Ich bin schon gespannt, was er zur Rennstrecke sagen wird. Aber es wird schon gehen. In den Vereinigten Staaten, wo er für Yamaha die Meisterschaft fährt, wird ja auch nicht nur auf permanenten Rennstrecken gefahren.»

«Für Assen ist der 27-jährige Brite Kevin Coghlan vorgesehen. Er kennt den niederländischen GP-Kurs und auch das Motorrad, er sollte also durchaus in der Lage sein, vorne mitzumischen. Im Superstock 100 FIM Cup liegt er nach sechs von acht Rennen augenblicklich an der fünften Stelle», so Galinski.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm