Schleiz Quali 1/2: Reeves/Wilkes auf Pole-Position

Von Rudi Hagen
IDM Seitenwagen
Tim Reeves/Mark Wilkes sind Top-Favoriten auf den Sieg in der Seitenwagenklasse in Schleiz

Tim Reeves/Mark Wilkes sind Top-Favoriten auf den Sieg in der Seitenwagenklasse in Schleiz

Das erste Rennen der IDM Sidecar in Schleiz startet an diesem Samstag um 17.50 Uhr. In der ersten Startreihe stehen Tim Reeves/Mark Wilkes (B), Andres Nussbaum/Manuel Hirschi (CH) und Bennie Streuer/Kevin Rousseau (NL/F)

In der zweiten Qualifikation zur IDM Sidecar konnten sich die Schweizer Andres Nussbaum/Manuel Hirschi mit ihrer 1000er LCR Suzuki im Gegensatz zum Vortag zwar um knapp zwei Sekunden verbessern, aber zur Pole Position reichte es nicht. Die haben die beiden Briten Tim Reeves/Mark Wilkes inne, die am Freitag in der ersten Qualifikation eine fabelhafte Rundenzeit von 1:33.443 min vorgelegt. Mit einer 600er Yamaha im Adolf RS Chassis, wohlgemerkt..

Dritte in Startreihe 1 sind der Niederländer Bennie Streuer und sein französischer Beifahrer Kevin Rousseau mit einer LCR Kawasaki 600. Aus der zweiten Reihe gehen die Niederländer John Smits/Gunter Verbrugge (RCN Yamaha 1000) und Mike Roscher/Anna Burkard (D/CH) mit ihrer LCR BMW 1000 ins Rennen über 14 Runden.

Die Schweizer Markus Schlosser/Marcel Fries konnten ihre Zeit aus Quali 1 am Samstagmorgen nur geringfügig verbessern und stehen am Start auf Platz 6. Daneben das britisch-australische Duo Scott Lawrie/Brad Gorrie (LCR Suzuki 1000) und Josef Sattler/Uwe Neubert mit ihrer Adolf RS Kawasaki 600.

Insgesamt sind am späten Samstagnachmittag 20 Sidecarteams am Start, zwölf 1000er und acht 600er. Die beiden Hubraumklassen werden getrennt gewertet.

Qualifikation 1 und 2 IDM Sidecar Schleiz (D):

1. Team Berlin Express 1:33.443 min
2. Sidecar Team Hirschi’s Sense 1:33.758
3. Team Streuer 1:34.452
4. Smitsracing #12 1:34.510
5. RSC-Racing Roscher-Burkard-Penz13 1:34.769
6. Team Schlosser 1:35.002
7. Lawrie/Gorrie 1:35.270
8. Sattler Motorsport 1:35.270
9. Schröder Sidecar Racing 1:35.693
10. Lingo’s Lower-Rhine Sidecar Racers 1:38.878
11. Talens Racing 1:39.247
12. Sidecar Racing Team Rutz 1:40.832
13. SRT#11 MRSC Gunskirchen 1:40.921
14. Halo Delmeco 1:41.636
15. Team Königswartha 1:41.840
16. Weeker’s Racing 1:42.071
17. Team Kranenburg 1:42.089
18. Sidecar Racing Klok 1:42.608
19. Team Bear 1:43.208
20. RCN Factory Racing 1:50.816

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
77