Zielinski: Nach Titel in Polen ist die IDM dran

Von Esther Babel
IDM Supersport 600
Mit technischer Unterstützung duch die Firma SKM aus Münster will Sebastian Zielinski die IDM Supersport aufmischen. Supersport-WM heisst sein großes Ziel.

Mit dem Team Ultimate Sport tritt der Pole Sebastian Zielinksi 2016 erstmals in der IDM Superstock 600 an. In seiner Heimat konnte er bereits vier Titel einfahren, im Alpe Adria Cup 2015 holte er in der Klasse Supersport 600 den Vizetitel. Mit dem Einstieg in die IDM will Zielinski seinem Ziel, der Supersport-Weltmeisterschaft, einen entscheidenden Schritt näher kommen. Neben seiner Rolle als Fahrer, ist der Pole auch als Teamchef unterwegs.

Technische Unterstützung kommt von der Firma SKM, die schon eininge Jahre IDM-Erfahrung aufweisen kann.

Die Motorradsport-Szene in Polen ist laut Zielinski durchaus noch ausbaufähig. «Bevor man über Motorsport in Polen redet», erklärt er, «muss man sagen, dass Speedway, neben Fußball, natürlich ein Nationalsport in meiner Heimat ist. Leider zieht der Motorsport nicht so viele Zuschauer an. Einerseits ist die Infrastruktur in Sachen Rennstrecken sehr schlecht aufgebaut, denn wir haben nur eine professionelle Rennstrecke in Polen. Andererseits interessieren sich die polnischen Medien nicht besonders für Motorsport.»

«Aber ich muss sagen, dass sich immer mehr Leute für unseren Sport interessieren», fügt er an, «nämlich dadurch, dass sich Motorsport zu einem sehr gefragten Hobby in Polen entwickelt hat. Wenn die polnische Motorsportszene besser von den Medien unterstützt würde, wäre das Interesse noch höher.» Der Schritt von der Polnischen Meisterschaft über den Alpe Adria Cup in die IDM 2016 soll der Karriere des Polen nochmals einen ordentlichen Schub verpassen.

Der direkte Einstieg in die IDM Superstock 1000 oder gar die IDM Superbike war für Zielinski bisher kein Thema. «Ich habe noch nicht alle Möglichkeiten mit der R6 ausgeschöpft», antwortet er. «Ich glaube, ich kann noch viel in der IDM Superstock 600 erreichen und noch eine Menge lernen. Natürlich gab es Vorschläge in die höhere Klasse zu wechseln und ich habe auch über andere Optionen nachgedacht. Aber an der IDM Superstock 600 teilzunehmen und mitzumischen, ist derzeit das Beste für mich.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 08:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 05.12., 08:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 08:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 05.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 12:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 12:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 05.12., 12:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 05.12., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 13:05, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
7DE