Endlich: Termine für österreichische Meisterschaft

Von Helmut Ohner
IOEM
Superbike-Meister Nico Thöni vor Geri Gesslbauer

Superbike-Meister Nico Thöni vor Geri Gesslbauer

Erfreuliche Nachrichten für die österreichischen Motorradpiloten. Nach langem Warten kann die oberste Motorsportbehörde Austrian Motorsport Federation endlich einen Terminkalender präsentieren.

Schön langsam wurden die österreichischen Motorradrennfahrer unruhig. Während längst alle Serien verbindliche Terminkalender veröffentlichten, tappten sie Anfang Februar immer noch im Dunkeln, wann und wo die Läufe zur Meisterschaft stattfinden werden.

Weil die Austrian Motorsport Federation (AMF) Mitte Dezember aus der Alpe Adria Motorcycle Union ausgetreten war, stand man plötzlich vor der schwierigen Situation, sich in kurzer Zeit mit möglichen Veranstaltern zu einigen, die Rennen zur österreichischen Motorradmeisterschaft in ihr Programm aufnehmen wollen.

Herausgekommen sind letztendlich fünf Rennwochenende. Zweimal wird im Rahmen der Alpe Adria International Motorcycle Championship (AAIMC), einmal gemeinsam mit der IDM und zweimal mit der ungarischen Meisterschaft (als Ein-Tages-Veranstaltung) gefahren.

Wollte man ursprünglich dreimal auf dem Red Bull Ring fahren, blieb jetzt lediglich nur der Termin der IDM. Zweimal wird auf dem Slovakia Ring um Punkte in der Meisterschaft gefahren, wobei im Oktober wie schon davor im August lediglich ein Rennen im Rahmen der ungarischen Meisterschaft gefahren wird.

Ausgeschrieben wurden wieder die Klassen Supersport 300, Superstock 600 sowie Superbike.

Termine
26.04. Slovakia Ring (SH Group - 2 Rennen)
24.05. Red Bull Ring (IDM - 2 Rennen)
28.06. Pannoniaring (SH Group 2 Rennen)
08.08. Hungaroring (Palyamotorozas - 1 Rennen)
03.10. Slovakia Ring (Palyamotorozas - 1 Rennen)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 19.04., 16:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo.. 19.04., 17:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Mo.. 19.04., 17:40, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 19.04., 18:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo.. 19.04., 19:00, Motorvision TV
    Sharqiyah International Baja
  • Mo.. 19.04., 19:00, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 19.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo.. 19.04., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mo.. 19.04., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo.. 19.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
» zum TV-Programm
6DE