Firestone bangt

Von Lewis Franck
Indy Car
Firestone will weiterhin Reifen liefern

Firestone will weiterhin Reifen liefern

IndyCar schaut sich bezüglich Reifenlieferant nach neuen Möglichkeiten um.

Reifenlieferant Firestone hat der IndyCar-Serie einen Vertrag für die Verlängerung der Zusammenarbeit bis ins Jahr 2020 unterbreitet. Dieses Angebot kommt nicht von ungefähr. Wie IndyCar-Chef Randy Bernard bestätigt, schaut man sich derzeit verschiedene Optionen an, darunter auch jene von Firestone. Neben der Lieferung tadelloser Produkte soll der künftige Reifenlieferant auch mithelfen, dass sich die US-amerikanische Formelserie in gewünschtem Mass weiterentwickelt.

Firestone, US-Tochterunternehmen des japanischen Bridgestone-Konzerns, ist seit dem Start der IndyCar-Serie 1996 mit dabei, seit dem Jahr 2000 als alleiniger Reifenausrüster.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 28.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 28.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 21:20, Motorvision TV
    Car History
  • Do. 28.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE