Traurig: Dario Franchitti beendet Rennkarriere

Von Mathias Brunner
Indy Car
Dario Franchitti

Dario Franchitti

Die Folgen des Houston-Crashes sind zu schwerwiegend: Der 40 Jahre alte Schotte Dario Franchitti muss eine lange, sehr erfolgreiche Karriere vorzeitig beenden.

Der vierfache IndyCar-Champion und dreifache Indy-500-Sieger Dario Franchitti hört auf! «Seit meinem Unfall in Houston vom vergangenen Oktober befand ich mich in exzellenter Pflege», erklärt der Schotte seine Entscheidung. Beim Unfall hatte er Verletzungen am Rückgrat, Fussgelenkbrüche sowie eine Gehirnerschütterung davon getragen. Dario weiter: «Nach Expertise der Ärzte wird mir dringend geraten, meine Rennkarriere zu beenden.» Vor allem die Hirnletzung und das Rückgrat machen den Spezialisten Sorge. Franchitti: «Sie haben mir klar gemacht, dass ich mit einer Fortsetzung der Rennerei meine langfristige Gesundheit aufs Spiel setze. Basierend auf ihren Erklärungen höre ich auf. Ich durfte dreissig Jahre lang eine tolle Rennkarriere geniessen, jetzt ist die Zeit gekommen, etwas anderes zu machen.»

Franchitti wird in aller Ruhe prüfen, ob und in welcher Funktion er weiter für Teamchef Chip Ganassi tätig sein könnte. Franchitti hat im Laufe seiner Karriere 31 IndyCar-Rennen gewonnen (von 266), er stand 92 Mal auf dem Siegerpodest, brauste 35 Mal von Pole los und fuhr 23 schnellste Rennrunden. Dario war IndyCar-Champion 2007, 2009, 2010 und 2011, dazu holte er sich den Triumph im prestigeträchtigen Indy 500 2007, 2010 und 2012.

Den Auslöser für den Rücktritt sehen Sie hier:

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain - Das 2. Freie Training
» zum TV-Programm
7DE