IRRC SBK Horice: Knapp an einer Katastrophe vorbei

Von Andreas Gemeinhardt
Mit einem erneuten Doppelsieg sicherte sich Davey Todd in Horice vorzeitig den IRRC Superbike-Titel, doch die Piloten der International Road Racing Championship entgingen dabei nur mit viel Glück einer Katastrophe.

Im Qualifying zum vorletzten Saisonevent der International Road Racing Championship in Horice holte sich Marek Cerveny (CZ) die Pole-Position vor Erno Kostamo (FIN), Danny Webb (GB), Davey Todd (GB), Didier Grams (D), Lukas Maurer (CH), Kamil Holan (CZ) David Datzer (D) und Virgil-Amber Bloemhard (NL).

Der spannende erste Lauf fand in der sechsten Runde ein vorzeitiges Ende, als sich ein unfassbarer Zwischenfall ereignete. Mitten im Rennbetrieb fuhr ein PKW entgegen der der Rennrichtung auf die Strecke!

Nur der schnellen und besonnenen Reaktion der Streckenposten war es zu verdanken, dass es zu keiner Katastrophe kam. Das Rennen wurde sofort abgebrochen, nicht neu gestartet und nur halbe Punkte vergeben. Todd wurde zum Sieger vor Webb und Cerveny erklärt.

Besonders hart traf dieser Eklat Didier Grams, der mit der schnellsten Rennrunde bereits zu den Führenden aufgeschlossen hatte, aber aufgrund des Abbruchs nicht mehr zum Zug kam und sich mit dem undankbaren vierten Platz abfinden musste.

Danny Webb war anschließend so aufgebracht, dass es am zweiten Lauf nicht mehr teilnahm. Letztendlich bleiben viele Fragen offen, vor allem, wie es dem PKW-Fahrer überhaupt möglich war, ungehindert auf die Rennstrecke zu gelangen. Mit Sicherheit gibt es dort noch ein böses Nachspiel, allen Beteiligten war eine große Betroffenheit anzumerken.

Todd triumphierte auch im zweiten Rennen und sicherte sich damit souverän und hochverdient den IRRC Superbike-Titel 2019! Grams fuhr erneut die schnellste Rennrunde und wurde diesmal mit dem zweiten Platz belohnt. Cerveny landete auf dem dritten Platz vor Kostamo, Maurer und David Datzer. Hanno Brandenburger beendete beide Rennen auf dem 13. Rang.

IRRC Superbike - Ergebnis Lauf 1 in Horice
1. Davey Todd, 2. Danny Webb, 3. Marek Cerveny, 4. Didier Grams, 5. Erno Kostamo, 6. David Datzer, 7. Kamil Holan, 8. Lukas Maurer, 9. Virgil-Amber Bloemhard, 10. Pavel Tomecek, 11. Ales Nechvatal, 12. Tomas Borovka, 13. Hanno Brandenburger, 14. Jiri Petrla, 15. Josef Luksik, 16. Marcel Elsner.

IRRC Superbike - Ergebnis Lauf 2 in Horice
1. Davey Todd, 2. Didier Grams, 3. Marek Cerveny, 4. Erno Kostamo, 5. Lukas Maurer, 6. David Datzer, 7. Kamil Holan, 8. Virgil-Amber Bloemhard, 9. Ales Nechvatal, 10. Pavel Tomecek, 11. Tomas Borovka, 12. Jiri Petrla, 13. Hanno Brandenburger, 14. Josef Luksik, 15. Marcel Elsner, 16. Thomas Mitgutsch, 17. Robert Heitzinger.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 23.10., 12:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 23.10., 12:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 12:25, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 12:30, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Sa.. 23.10., 12:35, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 12:35, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 13:30, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 13:30, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 14:10, ServusTV
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
  • Sa.. 23.10., 14:10, ServusTV Österreich
    MotoGP - Nolan Grand Prix der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
7DE