IRRC

David Datzer: «2020 wird wieder extrem stressig»

Von - 26.09.2019 09:59

David Datzer beendete die Saison 2019 in Frohburg mit drei sechsten Plätzen und auf dem 10. Gesamtrang der IRRC Superbike, doch der 27-jährige Bayer plant bereits für seine private Zukunft und die kommende Rennsaison.

«Mit einem Podiumsplatz wurde es in Frohburg leider nichts, aber das ist gar nicht so schlimm, dann müssen wir halt im nächsten Jahr gleich mehrere Top-3-Resultate einfahren», meinte der 27-jährigen Bayern nach dem IRRC-Saisonfinale auf dem Frohburger Dreieck. «Es war zwar schade, dass ich im ersten Rennen gleich zu viel wollte, als ich Lukas Maurer attackierte und ins Gras kam, aber that‘s Racing!. Ein fünfter Platz wäre natürlich für die Gesamtwertung viel besser gewesen, da bis zu Rang 8 nur 1,5 Punkte fehlten.»

Bei den ersten vier IRRC Superbike-Läufen in Hengelo und auf dem ehemaligen Grand Prix-Kurs von Imatra war Datzer nicht am Start, da er sich in dieser Zeit vorrangig auf sein Tourist Trophy-Debüt auf der Isle of Man konzentrierte. Das Team MTP-Racing aus Ebersberg um Willi Pötscher engagierte Datzer kurzfristig für den Rest der Saison 2019 und beim dritten IRRC-Saisonevent der in Terlicko war Datzer dann wieder mit von der Partie.

«Da ich ja ohne Willy Pötscher nach der Tourist Trophy nicht ein einziges Rennen in der IRRC gefahren wäre, bin ich umso stolzer, wie schnell ich mich auf der MTP Kawaski sowie im Team zurecht gefunden habe», erklärte «Datzii». «Mit diesen Resultaten haben wir alle nicht gerechnet und wir sind alle sehr zufrieden, deshalb werden wir auch im kommenden Jahr gemeinsam weitermachen und den Fokus mehr auf die Superbike-Klasse richten.».

«Die Rennen zur Tourist Trophy auf der Isle of Man sind für 2020 erneut in Planung, aber unter welchen Voraussetzungen das passiert, müssen wir erst noch entscheiden. Es ist möglich, dass wir das North West 200 als Vorbereitung dazu bestreiten, aber diese Idee steckt noch in den Kinderschuhen. Außerdem wäre auch noch die Teilnahme am Macau Motorcyle Grand Prix ein großer Traum von mir.»

«In den nächsten Tagen haben bei mir und meiner Familie zunächst die privaten Dinge Priorität», verriet Datzer. «Mitte Oktober steht die Taufe unserer Tochter Zoey und die Hochzeit mit meiner Freundin Manuela auf dem Programm. Das wird beides an einem Tag geschehen, denn ich vermute, dass das Jahr 2020 wieder einmal extrem stressig wird!»

IRRC SUPERBIKE FROHBURG - ERGEBNIS LAUF 2
1. Didier Grams, 2. Marek Cerveny, 3. Danny Webb, 4. Davey Todd, 5. Lukas Maurer, 6. David Datzer, 7. Virgil Amber Bloemhard, 8. Ales Nechvatal, 9. Laurent Hoffmann, 10. Pavel Tomecek, 11. Tomas Borovka, 12. Markus Karlsson, 13. Marcel Elsner, 14. Kamil Holan, 15. Dominik Haslinger, 16. Yannik Jacops, 17. Aki Valkila, 18. Josef Luksik, 19. Thomas Mitgutsch, 20. Foti Psomadakis, 21. Jürgen Plattner, 22. Rob Van Eijs, 23. Marek Hlozek, 24. Vladislav Nezdara.

IRRC SUPERBIKE FROHBURG - ERGEBNIS LAUF 1
1. Danny Webb, 2. Didier Grams, 3. Marek Cerveny, 4. Erno Kostamo, 5. Lukas Maurer, 6. David Datzer, 7. Marko Rättö, 8. Ales Nechvatal, 9. Pavel Tomecek, 10. Tomas Borovka, 11. Marcel Elsner, 12. Markus Karlsson, 13. Aki Valkila, 14. Josef Luksik, 15. Yannik Jacops, 16. Dominik Haslinger, 17. Thomas Mitgutsch, 18. Rob Van Eijs, 19. Jürgen Plattner, 20. Foti Psomadakis, 21. Marek Hlozek, 22. Vladislav Nezdara, 23. Mike Ceuppens.

IRRC SUPERBIKE - GESAMTENDSTAND 2019
1. Davey Todd (233 Punkte), 2. Didier Grams (185,5), 3. Marek Cerveny (169,5), 4. Erno Kostamo (150,5), 5. Lukas Maurer (96,5), 6. Danny Webb (87), 7. Virgil Amber Bloemhard (84,5), 8. Tomas Borovka (73), 9. Pavel Tomecek (72,5), 10. David Datzer (71,5), 11. Ales Nechvatal (66), 12. Kamil Holan (54,5), 13. Thomas Berghammer (30), 14. Yannik Jacops (25), 15. Hanno Brandenburger (21,5), 16. Vassilios Takos (20), 17. Foti Psomadakis (15), 18. Patrik Vostarek (14), 19. Rob van Eijs (12), 20. Daley Mathison (11), 21. Mathias Gnägi (10), 22. Roger Bantli (8), 23. Thilo Günther (7), 24. Olivier Lupberger (5), 25. Robert Heitzinger (3,5), 26. Mike Ceuppens (3), 27. Kurt Haek (1).

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
David Datzer hat sich für 2020 erneut sehr viel vorgenommen © Neidhardt David Datzer hat sich für 2020 erneut sehr viel vorgenommen David Datzer und seine zukünftige Frau Manuela © Neidhardt David Datzer und seine zukünftige Frau Manuela
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 11.12., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Mi. 11.12., 07:45, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 11.12., 08:15, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 11.12., 08:30, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 11.12., 08:45, Motorvision TV
High Octane
Mi. 11.12., 10:00, Hamburg 1
car port
Mi. 11.12., 10:00, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 11.12., 10:10, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 11.12., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mi. 11.12., 12:45, Motorvision TV
On Tour
» zum TV-Programm