MX-Academy: Motocross und Dünensurfen in Dubai

Von Rolf Lüthi
Produkte

Auch im Winter kann man Motocross trainieren – nicht im nebligen Norditalien, sondern unter der Wüstensonne der arabischen Halbinsel.

Wer den Winter verkürzen möchte mit Motocross und Ferien, für den hat die MX-Academy des Schweizers Chris Möckli ein unkonventionelles Angebot: Motocross fahren in der Wüste von Dubai, Dune Bashing, Desert Ride oder Motocross-Training auf der Sandstrecke. «Die Kombination aus Strand, Meer, Sonne und atemraubender Action im Wüstensand gibt dir ein unglaubliches Gefühl von Freiheit und Abenteuer, welches du nur beim Motocross in Dubai erlebst – eine Erfahrung, von der du noch lange erzählen wirst», verspricht Möckli.

Als Tourguide führt der einheimische Enduro- und Rallyepilot Mohammed Al Balooshi die kleinen Gruppen raus in die Weiten der Wüste – und sicher wieder zurück in die faszinierende City von Dubai. Bevor es rausgeht in die Wüste, lernen die Teilnehmer alle Tricks für schnelles und sicheres Sandsurfen.

Die Motorräder sind vor Ort, angereist wird bequem auf dem Luftweg. Die Flugzeit aus Mitteleuropa beträgt nur sechs Stunden, die Zeitverschiebung drei Stunden – damit lohnt ein Trip nach Dubai auch für einen Kurzurlaub. Neben Motocross und Wüste bietet Dubai noch weitere Sehenswürdigkeiten wie den Burj Khalifa, das höchste Bauwerk der Welt, oder die berühmte Palmeninsel. Auch für ausgedehntes Shopping ist Dubai bekannt.

Wer noch kein Weihnachtsgeschenk hat und sicher sein will, etwas nicht Alltägliches zu schenken, kann einen Gutschein zum Motocross-Training unter den Weihnachtsbaum legen. Infos unter www.mx-academy.eu, Anfragen zu Terminen und Preisen unter info@mx-academy.com.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm