BMW Motorrad Concept 9cento: Spass-Touring

Von Rolf Lüthi
Produkte
Auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este am Comer See stellte BMW den Prototyp eines Motorrads aus, das als Adventure Sport-bezeichnet wurde. Ein Tourenmotorrad für eher kurze Trips.

Das BMW Motorrad Concept 9cento (gesprochen: nove cento, italienisch für 900) soll das Motorrad sein für den modernen Menschen, der Geld, aber keine Zeit hat. Wochenendtrips liegen drin, eine mehrtägige Reise ist maximal einmal pro Jahr möglich, bei schönem Wetter startet man spontan auf eine Feierabendrunde in der näheren Umgebung (der Stadt). Unser moderner, urbaner Biker pflegt noch weitere Hobbies und Aktivitäten, weshalb er von seinem Motorrad nicht unbedingt nach der höchsten Performance verlangt.

Mit der 9cento stellt BMW den Designentwurf eines Mittelklasse-Allzweckmotorrads mit Windschutz vor. «In der heutigen Zeit muss es nicht immer nur nach der Maxime „höher, schneller, weiter“ gehen, vielmehr liegt der Fokus bei diesem Concept Bike auf Ausgewogenheit» so Edgar Heinrich, Leiter Design BMW Motorrad. «Wir haben ein Bike gestaltet, das angemessene Leistung, zuverlässige Sport-Touring Eigenschaften und vor allem viel Fahrspaß in einem attraktiven Gesamtpaket vereint. Es kombiniert das Beste aus den Segmenten Sport, Adventure und Tourer zu einem aufregenden Konzept – und das in einer Klasse, in der es das bisher von BMW noch nicht gab. Das BMW Motorrad Concept 9cento zeigt unsere Interpretation eines modernen Alleskönners für die neue Mittelklasse.»

Heinrich weiter: «Funktionale Eigenschaften wie Tourentauglichkeit, Stauraum sowie Wind-und Wetterschutz sind für die meisten Motorradfahrer relevant, finden aber selten Berücksichtigung in die Gestaltung eines Konzeptfahrzeuges. Wir zeigen mit unserem diesjährigen Concept Bike, dass all diese rationalen Aspekte gepaart mit einer dynamischen Formgestaltung durchaus spannend und hoch emotional sein können.»

Motorseitige Basis ist der reihen-Zewizylinder der F 850 GS, konzeptionell ähnelt die Designstudie der S 1000 XR. Das Fahrwerk ist für Tourenfahrten mit langen Federwegen ausgestattet. Durch die relativ niedrige, aufrechte Sitzposition soll die 9cento für viele Fahrertypen attraktiv sein. Für ein niedriges Gewicht liess sich BMW einiges einfallen: Das Rahmendreieck ist mit CFK-Vlies verstärkt, der gefräste Heckträger ist ebenfalls konsequent auf Gewichtsreduktion getrimmt und besteht lediglich aus der erforderlichen Tragestruktur. Der sichtbare Durchbruch zwischen Rahmendreieck und Sitzfläche unterstreicht das Leichtbauprinzip.

Als besonderes Highlight bezeichnet BMW das Stauraumkonzept aus einem anklippbaren Kofferelement. Der Doppelkoffer bietet nicht nur Stauraum, sondern erweitert auch die Sitzfläche für den Sozius. Bei Bedarf wird es in den Heckträger von oben eingehängt, während ein starker Elektromagnet im unteren Bereich des Heckträgers den Gepäckraum fixiert. Ohne Koffer ist das BMW Motorrad Concept 9cento maximal agil und favorisiert der Fahrspaß des Solofahrers. Mit den Koffern verwandelt sich das Concept Bike zu einem Tourenfahrzeug auch für zwei Personen. Die Beleuchtung erfolgt ausschliesslich mit LED-Technik, wobei das Motorrad durch eine markante Front- und Heckpartie sogleich als BMW erkennbar sein soll.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:25, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Do. 03.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
7DE