Mahindra: Jawa und BSA aus Indien

Von Rolf Lüthi
Produkte

Der indische Motorradhersteller hat sich die Namensrechte der Motorradmarken Jawa und BSA gesichert. Bereits wurden drei Einzylinder-Motorräder unter dem Label von Jawa präsentiert.

Die tschechische Marke Jawa war in den 50er und 60er geschätzt für ihre zuverlässigen, robusten Zweitakt-Motorräder. Noch heute trifft man in Ländern, die mit dem damals kommunistischen Ostblock verbunden waren, Jawa-Motorräder an, die weiterhin ihren Dienst als Alltagsfahrzeug versehen.

Kürzlich stellte Mahindra in Numbai/Indien drei Motorräder unter dem Markennamen Jawa vor, zwei davon serienreif. Die neoklassischen Jawa-Motorräder von Mahindra nehmen das aufgeräumte Design der Namensgeber auf. Die technischen Daten sind für beide Modelle, deren Produktion sogleich anlaufen soll, identisch.

Es handelt sich um Viertakt-Maschinen mit 293 ccm, Flüssigkeitskühlung und DOHC-Ventilsteuerung. 27 PS und 28 Nm werden angegeben. Vorne gibt es eine Scheibenbremse, hinten bremst eine Trommel. Die Räder messen 18 und 17 Zoll. Vollgetankt werden 170 kg angegeben, der Tank fasst 14 Liter.

Die preiswertere Jawa Forty Two kostet in Indien umgerechnet 1920 Euro, die besser ausgestattete Variante, schlicht Jawa genannt, steht mit umgerechnet gut 2000 Euro in der Preisliste. Überraschend wurde dazu ein Modell namens Perak im Bobber-Style gezeigt, das zu einem späteren Zeitpunkt in Produktion gehen soll. Die beiden Jawas sollen zunächst ausschliesslich für den indischen Markt produziert werden. Westliche Märkte will Mahindra später mit einem ähnlichen Motorrad unter dem Label von BSA beliefern.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
6DE