Zu spät: Yamaha YZF-R1 GYTR «20th Anniversary»

Von Rolf Lüthi
Nur ein paar wenige Stunden, nachdem man die auf 20 Stück limitierte Yamaha YZF-R1 GYTR «20th Anniversary> online bestellen konnte, ist die Website schon wieder geschlossen. Alle weg!

Vor zwei Jahrzehnten stellte Yamaha die YZF-R1 vor. Ein Design, welches das Superbike-Segment sowohl bei den Renn- als auch den Produktionsmodellen revolutionierte. In den vergangenen zwanzig Jahren hat dieses Bike immer wieder mit technischen Innovationen überzeugt und hervorragende Ergebnisse in der Endurance_WM und der Superbike-WM erzielt.

Zum 20-jährigen Jubiläum der YZF-R1 hat Yamaha eine aktualisierte Lackierung auf Basis des kultigen roten, schwarzen und weissen Farbschemas des ersten Modells von 1998 entwickelt. Der Höhepunkt war das bekannteste Motorrad-Langstreckenrennen der Welt: die 8 Stunden von Suzuka. Alle drei offiziellen Yamaha Racing Teams präsentierten ihre eigene Version des zeitlosen Designs, aber es war das Yamaha Factory Racing Team, das seinen eigenen Rekord brach, indem es mit seiner speziellen Langstreckenversion der YZF-R1 den vierten Sieg in Folge erzielte.

Jetzt haben die 20 Glücklichen, die am schnellsten online reservierten, die Gelegenheit, sich mit einem echten Stück Motorsport-Geschichte auf die Rennstrecke zu wagen. Die YZF-R1 GYTR «20th Anniversary» ist eine Maschine, die ausschliesslich für die Rennstrecke konzipiert wurde und ab Werk mit einer ganzen Reihe von GYTR-Teilen (Genuine Yamaha Technology Racing) sowie anderen Performance-Teilen geliefert wird.

Bei jeder Maschine ist die exklusive Auflagennummer auf der Gabelbrücke eingraviert, und jedes Bike wird mit Echtheitszertifikat ausgeliefert. Jede der 20 verfügbaren Maschinen wird sorgfältig zusammengebaut, getestet und auf ihren zukünftigen Besitzer abgestimmt. Eine offizielle Yamaha Racing Team Crew wird jede Maschine individuell zusammenstellen. Anschliessend wird der Motor eingefahren, und der erste Ölwechsel erfolgt mit Yamalube-Premiumöl. Diese Maschinen werden komplett ausgestattet und somit bestens für die Rennstrecke gerüstet sein.

Die glücklichen Fahrer, die in den Genuss einer YZF-R1 GYTR «20th Anniversary» kommen, haben nicht nur das Vergnügen, eine für die Rennstrecke geborene Maschine mit einem der kultigsten Designs der Rennsportgeschichte zu fahren. Darüber hinaus erhalten Sie eine Einladung für das Yamaha Racing Experience im Frühjahr/Sommer 2019. Alle zukünftigen Besitzer dieser exklusiven Maschine erhalten eine spezielle YZF-R1-GYTR-Setup Session, bei der eine weitere Feinabstimmung Ihres einzigartigen Supergefährts erfolgt, um auch die letzten Millisekunden Renngeschwindigkeit aus diesen extrem raren Motorrädern herauszukitzeln.

Die 20 verfügbaren Maschinen werden ab Mitte März 2019 ausgeliefert. Angesichts der kleinen Stückzahl und der grossen Nachfrage ist klar, dass sie zu Sammlerstücken werden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 07.08., 17:00, ServusTV
    WRC - Rally Finland
  • So.. 07.08., 17:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 07.08., 17:00, hr-fernsehen
    Mittendrin - Flughafen Frankfurt
  • So.. 07.08., 18:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 07.08., 18:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 07.08., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 07.08., 19:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • So.. 07.08., 19:00, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • So.. 07.08., 19:10, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 07.08., 19:15, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
3AT