Beta: 114 Jahre Markengeschichte in Buchform

Von Rolf Lüthi
Produkte
Das 1905 gegründete italienische Unternehmen Beta bietet in einem reich bebilderten Buch mit 240 Seiten einen umfassenden Einblick in seine Geschichte, Produkte und Erfolge.

Herausgegeben wurde das von Massimo Fiorentino verfasste Werk von Giorgio Nada Editore, dem führenden Verlag Italiens für Publikationen der Sparte Kraftfahrzeuge und Motorsport. Geschrieben ist der Text in italienisch und englisch. Der über 240 Seiten starke Band befasst sich mit der Geschichte von Beta von deren Anfängen an, als Giuseppe Bianchi im Jahr 1905 das «Einzelunternehmen Bianchi Giuseppe» für die Herstellung von Fahrrädern und Zubehör gründet.

Im Interview mit dem gegenwärtigen Präsidenten Giuseppe Bianchi, Enkel des Unternehmensgründers, werden die Unternehmensleitlinien vorgestellt, die sich wie ein roter Faden durch die Firmengeschichte ziehen und heute, laut Lapo Bianchi, Geschäftsführer in vierter Generation, ein gesundes und florierendes Unternehmen hervorgebracht haben, das in der Lage ist, sich flexibel an den Zeitgeist und wechselnde Märkte anzupassen.

Es folgt die Geburtsstunde der Marke Beta im Jahr 1945, die aus den Initialen von Bianchi Enzo (Sohn von Giuseppe) und Tosi Arrigo (sein Schwiegersohn) hervorging. Sie entschlossen sich dazu, die ersten Verbrennungsmotoren an den selbst produzierten Fahrrädern anzubringen.

Die einzelnen Kapitel, die jeweils einem Jahrzehnt gewidmet sind, beinhalten zudem vertiefende Schwerpunkte zu den wichtigsten Ereignissen und Kuriositäten der jeweiligen Epoche und eine Sammlung von Bildern mit den zugehörigen technischen Datenblättern der Modelle, die die Geschichte des Unternehmens geprägt haben.

Abgerundet wird das Werk durch zwei Abschnitte, die eine Art Geschichte in der Geschichte darstellen: Motoren und Motorsport. Die ab den 60er-Jahren in Eigenregie produzierten Motoren bilden eine der tragenden Säulen des Unternehmens: Ausschließlich Einzylinder als Zwei- oder Viertakter mit diversen Hubräumen und Konfigurationen, von Motoren mit nur einem Gang bis hin zu Hochleistungaggregaten, die wiederholt WM-Siege einfahren.

Doch auch der Motorsport hat sich dank 26 Weltmeistertiteln in unterschiedlichen Disziplinen und Kategorien ein eigenes Kapitel verdient. Es gab nie einen besseren Prüfstand für Motorräder als den Renneinsatz, ein Weg, der seit den Unternehmensanfängen eingeschlagen wurde: von den ersten legendären Straßenrennen wie dem Milano-Taranto bis hin zu Motocross-, Trial- und Enduro-Wettbewerben. Das Beta-Team hatte im Verlauf der Jahrzehnte stets einige der besten Rennfahrer ihrer Zeit unter Vertrag und konnte sich an zahlreichen Siegen erfreuen.

Die umfassende Beta-Firmenchronik im Format 26 x 25 cm ist bei den Beta-Stützpunkthändlern zum Preis 56.82 Euro erhältlich.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 22:15, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 22:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 23:10, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
» zum TV-Programm
7AT