BMW S 1000 RR: Rückruf wegen Getriebe

Von Rolf Lüthi
Produkte

Das 2019er Modell der BMW S 1000 RR ist von einer Rückrufaktion betroffen. In 340 Maschinen ist ein Getriebe mit einem Fabrikationsfehler verbaut.

Von diesen 340 Motorrädern ist nur ein Teil schon an Kunden ausgeliefert. Diese wurden bereits persönlich angeschrieben. An ihren Motorrädern wird der ganze Motor ausgetauscht.

Der Rückruf kommt für BMW zur Unzeit. Nachfrage und Bestellungen der auf 2019 kompellt neuen S 1000 RR liegen weit über den Erwartungen. Schon vor dem Rückruf hatte Lieferverzögerungen angekündigt.

Gegenüber Motorrad online präzisierte BMW-Pressesprecher Gerhard Lindner, «dass eines von drei identischen Fertigungswerkzeugen einen unbemerkten Defekt hatte. Dadurch ist eine Ölbohrung am Getriebe möglicherweise nicht korrekt ausgeführt worden, was langfristig zu einem Getriebeschaden führen kann.» Betroffen ist ein Produktionszeitraum von drei Wochen im Mai. Von den 340 betroffenen Motorrädern sind 113 für den deutschen Markt bestimmt.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 01.04., 19:10, Motorvision TV
Classic
Mi. 01.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 01.04., 22:00, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 01.04., 23:00, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Mi. 01.04., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 01.04., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 02.04., 01:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 02.04., 01:10, Motorvision TV
Truck World
Do. 02.04., 01:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
107