Honda: Auch die CTX700N hat ein DCT-Getriebe

Von Katja Müller
Produkte
Die Honda CTX700N ist das sechste Bike mit DCT-Getriebe

Die Honda CTX700N ist das sechste Bike mit DCT-Getriebe

2014 bringt Honda mit der CTX700N bereits das sechste Modell mit dem bisher einzigartigen DCT-Doppelkupplungsgetriebe (DCT = Dual Clutch Transmission) auf den Markt.

Die CTX700N, basierend auf der NC-Plattform, verbindet mit dem Doppelkupplungsgetriebe (2. Generation, nähere Informationen unter www.sportlicherschalten.de), dem Zweizylinder-Triebwerk und dem Gitterbrückenrahmen unterschiedliche Baukonzepte.

Das CTX in der Typenbezeichnung steht für Komfort (englisch = Comfort), technische Ausstattung (englisch = Technology) und Sinneseindrücke (englisch = eXperience).

Im Bereich Komfort hebt Honda Eigenschaften wie die entspannte Sitzposition, die leichte Bedienbarkeit, das angenehme Handling, die niedrige Sitzhöhe von 72 Zentimetern und die dezente und wohlklingende Geräuschentwicklung hervor.

Die technische Ausstattung umfasst ein durchzugsstarkes und sparsames Triebwerk, das bisher nur in Honda-Motorrädern erhältliche Doppelkupplungsgetriebe und Scheibenbremsen mit ABS.

Bei den Sinneseindrücken soll die CTX700N mit einer kraftvollen Beschleunigung und einer sehr guten Allround-Performance sowie der Cruiser-Style-Sitzposition überzeugen und ein entspanntes Fahrvergnügen bereiten.

Die CTX700N mit ihren 48 PS (35 kW) kann mit dem A2-Führerschein gefahren werden und ist bereits ab 8255 Euro inklusive Überführung erhältlich.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 21.01., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 21.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 21.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6AT