Dein schnellstes Ich

Von Peter Fuchs
Produkte

Ein Supersportler wie nie zuvor. 199 PS und jede Menge Hightech: die neue RR.

Mit ihrem Erscheinen im Jahr 2009 hat die S 1000 RR die Klasse der Supersportler revolutioniert. Heute, sechs Jahre später, ist sie zur gleichen Herausforderung angetreten. Die S 1000 RR Modelljahr 2015 wurde vollständig überarbeitet: Technik, Design und Ausstattung haben die Ingenieure von BMW Motorrad von Grund auf neu erdacht. Das Ergebnis: In ihrem Ursprung eine echte Double-R, auf der Straße ein neuer Supersportler. Die RR ist und bleibt der Inbegriff des Superbikes – auch in Sachen Design. In der dritten Generation sieht man ihr die nochmals gesteigerte Leistung auf den ersten Blick an. Vom Heck bis zur Front wurde jedes Verkleidungsteil neu gestaltet, inklusive des Scheinwerferelements, dessen Symmetrie gestärkt wurde.

Mehr Leistung, weniger Gewicht

Die neue S 1000 RR ist mit 199 PS (146 kW) um 6 PS stärker als ihre Vorgängerin. Aber nicht nur die erhöhte Nennleistung macht die Doppel-R schneller und agiler. Mit 204 kg inklusive Race-ABS und Traktionskontrolle, ist sie rund 4 kg leichter als ihre Vorgängerin. Hinzu kommen eine neu konstruierte Abgasanlage ohne Vorschalldämpfer sowie ein neues Motor-Set-up mit erhöhtem Drehmoment, ein verbesserter Leistungsverlauf und viele weitere Optimierungen.

Konsequent überarbeitet bis ins Detail

Neben den großen Veränderungen bei Design und Leistung sind es vor allem auch die technischen Details, die die S 1000 RR einen Quantensprung machen lassen. Die elektronischen Fahrwerkskomponenten DDC (Dynamic Damping Control) und DTC (Dynamic Traction Controll) erhielten ebenso ein neues Set-up wie das gesamte Fahrwerk. All das sorgt für eine stark verbesserte Traktion und ein besseres Feedback für den Fahrer. Für optimierten Vortrieb sorgen unter anderem der Schaltassistent Pro (Hoch-/Runterschalten ohne Kuppeln) und E-Gas, das eine feinere und direktere Dosierung ermöglicht. Im Griff hat der Fahrer die neuen Features über die neugestaltete Instrumentenkombi, die je nach Einsatzgebiet angepasst werden kann.

Einmalig im Segment der Superbikes sind nach wie vor Komfortfeatures wie die Temporegelung (Tempomat) oder die 3-stufige Griffheizung, die speziell in unseren Breitengraden auch zur aktiven Sicherheit beiträgt.

Unterm Strich: Eine neue S 1000 RR

Wirklich jede Komponente kam bei der Weiterentwicklung der S 1000 RR auf den Prüfstand. Das Ergebnis ist ein Superbike, das wieder Maßstäbe in seiner Klasse setzen wird – eben eine waschechte Doppel-R. Wer sich davon selbst überzeugen will, ist bei zahlreichen Testevents herzlich willkommen!

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
17