Erik Riss nach Marmande: Jetzt WM-Zweiter

Von Manuel Wüst
Langbahn-GP
Erik Riss hat sich in der Weltspitze etabliert

Erik Riss hat sich in der Weltspitze etabliert

Grand-Prix-Rookie Erik Riss lieferte beim zweiten Finale der Langbahn-Weltmeisterschaft im südfranzösische Marmande erneut eine sensationelle Leistung ab und bestätigte seinen Herxheim-Erfolg.

Seinen insgesamt zweiten Grand Prix auf der Langbahn in Herxheim beendete der erst 18-jährige Erik Riss im Mai als Dritter. Dass er auch auf Gras schon jetzt zur Weltspitze gehört, bewies er mit einem weiteren dritten Platz auf der schwierigen Dreiecks-Bahn in Marmande.

Die Bahn, auf der vor dem geplanten Renntag am Sonntag ein Finale zur Französischen Meisterschaft ausgetragen wurde, war nach Regenfällen und der damit verbundenen Verschiebung des Rennens auf Montagmittag extrem tückisch und schwer zu befahren. Nichtsdestotrotz fand Erik Riss einen schnellen Weg.

Drei Laufsiege aus insgesamt fünf Vorläufen und einem Semifinale brachten den Schwaben ins Finale der Tagesbesten, obwohl er in seinem vierten Vorlauf nach Cowboystart und damit verbundenem Sturz eine Nullnummer zu verzeichnen hatte.

Im Finale um den Tagessieg mischte der WM-Rookie munter mit und platzierte sich hinter dem Niederländer Jannick de Jong und dem Neuwittenbeker Stephan Katt mit einem dritten Rang erneut auf dem Siegerpodest.

In der Gesamtwertung führt jetzt Vizeweltmeister de Jong mit 43 Punkten. Erik Riss, der 38 Punkte auf dem Konto hat, verbesserte sich auf WM-Rang 2! Der Grand Prix geht Mitte August in Eenrum/Niederlande weiter.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 14:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 14:50, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:45, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:40, Motorvision TV
    Dakar Series China Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 16.01., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 16.01., 17:35, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT