WM-Challenge: Josef Franc nutzte Dieners Fehler aus

Von Rudi Hagen
Langbahn-WM
Josef Franc gewann die Langbahn-Challenge in Berghaupten

Josef Franc gewann die Langbahn-Challenge in Berghaupten

Bernd Diener hat sich für die Langbahn-WM 2018 qualifiziert. Der Gengenbacher fuhr bei der Challenge in Berghaupten auf Platz 2. Der Tscheche Josef Franc gewann, als er den Oldie in der Schlusskurve überholte.

Wer hätte das gedacht? Bernd Diener erzielte in dieser Saison ein gutes Ergebnis nach dem nächsten und hat sich jetzt auch noch mal für den Langbahn-GP 2018 qualifiziert. Und das mit 58 Jahren.

Nach ihren fünf Vorläufen lagen Diener, Franc und der Niederländer Romano Hummel mit je 18 Punkten in Front, dahinter folgte der Finne Jesse Mustonen mit 17 Zählern. Der frischgebackene Deutsche Meister Stephan Katt hatte in seinem zweiten Heat Pech mit einem Sturz, so dass er bis hierhin nur auf elf Zähler kam. Jörg Tebbe hatte hier zehn Punkte erreicht.

Franc und Diener stockten ihre Konten in den Semifinalläufen mit je einem weiteren Sieg auf. Katt musste im Semi 2 Youngster Hummel ziehen lassen, so dass ihm dieser eine Punkt für das Finale fehlte.

Im Finale hatte Bernd Diener dann schon den Gesamtsieg vor Augen, doch Josef Franc konnte in der Schlusskurve doch noch an ihm vorbeiziehen und das Rennen gewinnen. «Ich habe drei Runden lang geführt und dann in der letzten Kurve das Gas etwas weggenommen, weil ich den Sieg sicher nach Hause fahren wollte», sagte der Gengenbacher später zu SPEEDWEEK.com, «den Franc habe ich nicht gesehen, auf einmal fuhr er an mir vorbei. Das wurmt mich doch etwas, denn bis hierher hatte ich ein super Rennen gefahren.»

Aber der große Beifall des Publikums in seiner Heimat versöhnte den Oldie etwas mit seiner Unaufmerksamkeit. «Ich bin jetzt doch sehr zufrieden mit meiner Leistung, auch darüber, dass ich es vielen wieder gezeigt habe, dass ich noch etwas kann.»

Auf unsere Frage, ob er im kommenden Jahr wirklich die Langbahn-WM noch einmal mitfahren wolle, antwortete Bernd Diener vielsagend: «Da steht noch ein Fragezeichen dahinter.»

Für die Langbahn-WM 2018 haben sich auf jeden Fall formal Josef Franc, Bernd Diener und Jesse Mustonen fest qualifiziert. Der Finne war im Stechen gegen Romano Hummel um den dritten permanenten Platz gefordert. Hummel fuhr aber ins Band und wurde disqualifiziert.

Ergebnisse Langbahn-WM Challenge Berghaupten/D:

1. Josef Franc (CZ), 26 Punkte. 2. Bernd Diener (D), 25. 3. Jesse Mustonen (FIN), 22. 4. Romano Hummel (NL), 22. 5. Jerome Lespinasse (F), 14. 6. Stephan Katt (D), 13. 7. Hynek Stichauer (CZ), 12. 8. Jörg Tebbe (D), 11. 9. Andrew Appleton (GB), 9. 10. David Pfeffer (D), 7. 11. James Wright (GB), 10. . 12. Dave Meijerink (NL), 4. 13. Gaétan Stella (F), 3. 14. Anders Mellgreen (S), 2. 15. Max Dilger (D), 2. 16. Sebastian Alden (S), 1. 17. Danny Maaßen (D), 1.
Semifinale 1: 1. Diener. 2. Mustonen. 3. Lespinasse. 4. Tebbe. 5. Appleton.
Semifinale 2: 1. Franc. 2. Hummel. 3. Katt. 4. Stichauer. 5. Pfeffer.
Finale: 1. Franc. 2. Diener. 3. Mustonen. 4. Hummel. 5. Lespinasse.

I-Seitenwagen: 1. Markus Venus/markus Heiß (D), 15 Punkte. 2. Karl Keil/David Kersten (D), 10. 3. Markus Brandhofer/Tim Scheunemann (D), 10. 4. Manuel Maier/Melanie Schrempp (D), 8. 5. Achim San Millan/Michael Zapf (D), 5. 6. Kevin Hübsch/Michael Burger (D), 5. 7. Raphael San Millan/Benedikt Zapf (D), 4. 8. Roman Löffler/Patrick Fischer (D), 2.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 15.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 15.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 15.07., 23:00, Eurosport
E-Sports
Mi. 15.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 2
Mi. 15.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Do. 16.07., 00:25, Motorvision TV
Classic Races
Do. 16.07., 00:45, ORF Sport+
Formel 1
Do. 16.07., 01:10, SPORT1+
Motorsport - 24 Stunden Rennen
» zum TV-Programm
17