Ales Dryml: In welchem Grand Prix fährt er?

Von Ivo Schützbach
Langbahn-WM
Die FIM lässt Ales Dryml warten

Die FIM lässt Ales Dryml warten

Ales Dryml hat sich für drei Finalserien 2013 qualifiziert. An welchen er teilnimmt, ist noch immer nicht entschieden.

Der Tscheche Ales Dryml hat sich für den Langbahn-GP 2013, die Speedway-EM-Finalserie und als erster Reservist für den Speedway-GP qualifiziert. Doch alles fahren kann er nicht. Schuld daran sind Terminüberschneidungen. «Ich habe die FIM auf die Überschneidungen hingewiesen und gefragt, ob ich entscheiden kann, in welcher Meisterschaft ich starte», so Dryml.

Bislang galt die Regel, dass Fahrer bei Terminüberschneidungen im höchsten Prädikat antreten müssen. Das ergäbe die Reihenfolge Speedway-GP, Langbahn-GP, Speedway-EM. Im Speedway-GP ist Dryml aber nur erster Reservist. Würde er Langbahn-GP fahren, aber nur ein Rennen wegen einer Terminüberschneidung mit einem Speedway-GP verpassen, wären seine Chancen auf eine gute Platzierung dahin.

Die FIM müsste ihn vom Speedway-GP freistellen, um ihn vor diesem Fall zu schützen. Verzichtet Dryml im Vornherein auf den Langbahn-GP, könnte es passieren, dass er im Speedway-GP nicht einmal zum Einsatz kommt und beide Meisterschaften für ihn ruiniert wären.

«Ich warte immer noch auf eine Antwort der FIM», erklärte Dryml jetzt gegenüber SPEEDWEEK.com. Gestern wurde von niederländischen Medien berichtet, Dryml hätte seinen Langbahn-Platz zurückgegeben, für ihn würde der Niederländer Dirk Fabriek nachrücken. «Bevor ich von der FIM keine Antwort habe, ist nichts offiziell», unterstreicht der Tscheche. «Egal, wie es ausgeht, an der Qualifikation zum Langbahn-GP 2014 nehme ich auf jeden Fall teil.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 13:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 14:25, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain II - Das 1. Freie Training
  • Fr. 04.12., 14:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
7DE