Dominique Aegerter Platz 10 – Sandro Cortese Sturz

Von Waldemar Da Rin
Moto2
Dominique Aegerter konnte sich über Platz 10 nicht freuen

Dominique Aegerter konnte sich über Platz 10 nicht freuen

Für die beiden Suter-Piloten Dominique Aegerter und Sandro Cortese verlief das Wochenende in Silverstone enttäuschend. Der Schweizer wurde Zehnter, Cortese stürzte vier Runden vor Schluß.

Dominique Aegerter vom Kiefer-Team hatte sich vom GP in England mehr erwartet, nachdem er im Qualifying in der Moto2 am Samstag noch auf Platz 6 vorgefahren war. Im Rennen am Sonntag reichte es dann nicht zu mehr als Rang 10, mit einem Rückstand von mehr als elf Sekunden auf die Spitze.

Nach dem Rennen war der Schweizer dann auch eher ratlos: «Das ganze Wochenende haben wir einen super Job gemacht, aber im Rennen gab es wieder eine Enttäuschung, denn wir konnten das vorher Geleistete nicht bestätigen. Wir sind irgendwie am Limit und müssen schauen, daß wir uns im Gesamtpaket verbessern. Es ist zwar nicht alles so negativ, aber wir haben keine Belohnung bekommen, wir haben das Rennen nicht so gemacht, wie wir es sollten. Da waren mehrere kleine Probleme., aber wenn wir elf Sekunden insgesamt auf die Spitze verlieren, dann sind wir zwar nicht weit davon entfernt, aber ich hatte keine Chance mit Lüthi oder Pasini mitzuhalten.

Für Sandro Cortese sah der Tag in Silverstone dagegen ganz düster aus, denn der Berkheimer stürzte vier Runden vor Schluss des Rennens und schied aus. «Das Wochenende ist zum Vergessen. Ich musste extrem pushen, um zum Schluss die Rundenzeiten zu fahren. Ich war die ganze Zeit am Limit und fühlte mich einfach nicht wohl auf dem Motorrad. Tatsache ist, dass ich, egal was ich mache, nicht wirklich vorankomme. Dadurch fehlt dann die Lockerheit natürlich. Ich kann nicht entspannt fahren, da das Gefühl bei mir nicht ankommt. Dann passieren solche Stürze, bei denen ich nicht weiß, warum. Und auf einer Position, wo ich mich normalerweise nicht befinde. Es ist eine schwierige Situation.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 02:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So. 06.12., 03:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
» zum TV-Programm
6DE