Eric Granado krönt sich zum Moto2-Europameister

Von Frank Aday
Moto2
2018 wird der Brasilianer Eric Granado in die Moto2-Weltmeisterschaft zurückkehren und für Forward Racing antreten. Am heutigen Sonntag gewann er in Valencia die Moto2-Europameisterschaft.

In der Moto2-WM sicherte sich der Gesamtführende Eric Granado mit 1:35,398 min, der 2018 für Forward Racing in der Moto2-WM antreten wird, die Pole-Position für das letzte Saisonrennen in Valencia. Der Kalex-Pilot ging mit 16 Punkten Vorsprung auf Ricky Cardus (Kalex) in das letzte Saisonrennen. Cardus, der von einer Schulterverletzung eingebremst wurde, sicherte sich Startplatz 3 hinter Héctor Garzó (Tech3).

Granado krönte sich mit einem Sieg vor NTS-Pilot Steven Odendaal in Valencia zum Moto2-Europameister. Granado kam 1,4 sec vor dem Südafrikaner ins Ziel. Dahinter folgte Joe Roberts vor Héctor Garzó, Federico Fuligni und David Sanchis. Ricky Cardus kam nicht ins Ziel und verlor so den Titelkampf. Die ehemaligen GP-Piloten Karel Hanika und Hiroki Ono belegten die Plätze 9 und 10.

Der deutsche Moto2-Pilot Lukas Tulovic aus dem Forward-Junior-Team sah die Zielflagge nicht, wie auch der Österreicher Marcel Brenner. Tulovic landete auf dem neunten Gesamtrang, Brenner auf dem 14.

Granado lag am Ende 41 Punkte vor Cardus. Der 21-jährige Brasilianer gewann 2017 sechs Rennen und stand drei weitere Male auf dem Podest. 2018 folgt die Rückkehr in die Moto2-WM mit Forward Racing.

Bereits 2012 trat Granado in der Moto2-WM an. Damals im JiR-Team auf einer Motobi-Maschine. Er blieb jedoch punktelos. 2017 bestritt Granado eine Wildcard-Einsatz in Valencia und landete auf dem 17. Rang.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 00:05, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 00:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 01:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 02:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 03:15, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 03:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Mi. 20.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT