Italtrans: SP-Auspuff wanderte von links nach rechts

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Aufmerksamen Beobachtern fiel beim Moto2-Test in Jerez eine interessante Änderung an der Maschine von Andrea Locatelli auf. Der Auspuff seiner Kalex wechselte von links nach rechts.

Das Italtrans-Team arbeitet seit 2017 mit dem Italienischen Auspuff-Hersteller Spark (SP) zusammen. Beim Jerez-Test rückte Andrea Locatelli mit zwei unterschiedlichen Auspuffanlagen aus. Erst war das Auspuffrohr links an seiner Kalex zu sehen. Später rechts.

Locatellis Crew-Chief Franco Brugnara verriet im Gespräch mit SPEEDWEEK.com den Grund dafür: «Hier setzten wir am Mittwoch den neuen SP-Auspuff für 2018 ein, der mehr Power verspricht. Es ist möglich, dass wir ihn beim Katar-GP zum Einsatz bringen werden. Der neue Auspuff war auf der rechten Seite zu sehen. Das Modell von 2017 geht links am Motorrad entlang. Wir haben mit den beiden Vergleichstests durchgeführt.»

«Der neue Auspuff wurde von Spark in Zusammenarbeit mit dem Italtrans-Team entwickelt, die Zusammenarbeit begann 2017. Wir testeten hier zwei unterschiedliche Lösungen. Noch haben wir uns nicht für eine entschieden. Es wäre aber auch möglich, sie beide auf verschiedenen Strecken und bei passenden Bedingungen einzusetzen, denn sie bieten unterschiedliche Vorteile», erklärte Brugnara.

Worin bestehen diese Vorteile? «Der bisherige Auspuff bietet eine sanftere Kraftentfaltung, was auf besonders kurvigen Strecken von Vorteil ist. Die neue Auspuffanlage gibt uns mehr Power im hohen Drehzahlbereich.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 05.03., 10:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Fr.. 05.03., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr.. 05.03., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 05.03., 17:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 05.03., 18:35, Motorvision TV
    Rückspiegel
  • Fr.. 05.03., 19:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 05.03., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 05.03., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
» zum TV-Programm
6DE