Moto2

Silverstone: Lüthi und Schrötter nur in Reihe 4 und 5

Von Mario Furli - 24.08.2019 16:54

WM-Leader Alex Márquez (Kalex) steht in Silverstone auf Pole-Position. Die Intact-GP-Fahrer Tom Lüthi und Marcel Schrötter müssen das Moto2-Feld am Sonntag hingegen von weiter hinten aufrollen.

Der WM-Sechste Marcel Schrötter (Kalex) und Spielberg-Sieger Brad Binder (KTM) gehörten zu jenen Moto2-Piloten, die in Silverstone den Umweg über das Q1 nehmen mussten. Der Deutsche und der Brite schafften aber ebenso wie Iker Lecuona (KTM) und Stefano Manzi (MV Agusta) noch den Sprung in die entscheidende zweite Qualifying-Session.

Der Schweizer Dominique Aegerter (MV Agusta) fährt in Silverstone von Platz 20 los, die deutschen KTM-Piloten Philipp Öttl und Lukas Tulovic stehen am Sonntag auf den Startplätzen 25 und 26.

In der entscheidenden zweiten Qualifying-Session blieben zunächst nur Jorge Navarro (Speed-up) und Xavi Vierge (Kalex) unter 2:05 min. Zur Halbzeit der 15-minütigen Session schob sich aber Augusto Fernandez auf der Flexbox-Kalex in 2:04,587 min an die Spitze des Klassements. WM-Leader Alex Márquez übernahm nur 0,087 sec dahinter Rang 2.

Sechs Minuten vor Ende tauchte Tom Lüthi als Neunter (+ 0,484 sec) in den Top-10 auf, sein Intact-GP-Teamkollege Schrötter verbesserte sich auf Platz 10 (+ 0,529 sec). Drei Minuten später schraubte Márquez die Bestzeit auf eine 2:04,374 min herunter, Navarro kam bis auf 0,043 sec an den Marc-VDS-Piloten heran.

In der Schlussphase gab es keine nennenswerten Verbesserungen mehr. Lüthi kam in Kurve 13 noch zu Sturz und musste sich mit Rang 12 zufrieden geben, Schrötter landete einen Platz dahinter auf Rang 13.

Moto2-Ergebnisse, Q2, Silverstone:

1. Márquez, 2:04,374 min
2. Navarro, + 0,043 sec
3. Fernandez, + 0,213
4. Gardner, + 0,329
5. Vierge, + 0,396
6. Marini, + 0,404
7. Nagashima, + 0,471
8. Binder, + 0,527
9. Lowes, + 0,542
10. Di Giannantonio, + 0,585
Ferner:
12. Lüthi, + 0,697
13. Schrötter, + 0,742

Moto2, Q1, Silverstone:

1. Schrötter, 2:05,119 min
2. Binder, + 0,027 sec
3. Lecuona, + 0,156
4. Manzi, + 0,168
5. Martin, + 0,282
6. Aegerter, + 0,379
7. Bendsneyder, + 0,482
8. Chantra, + 0,487
9. Dixon, + 0,493
10. Bezzecchi, + 0,918
Ferner:
12. Öttl, + 1,295
13. Tulovic, + 1,963

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 18.02., 23:35, Motorvision TV
Classic Races
Mi. 19.02., 05:05, Motorvision TV
High Octane
Mi. 19.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Mi. 19.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Mi. 19.02., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit Puls 4 News
Mi. 19.02., 06:00, Motorvision TV
Report
Mi. 19.02., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Mi. 19.02., 06:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 19.02., 06:55, Motorvision TV
Nordschleife
Mi. 19.02., 07:00, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
73