Philipp Öttl: Noch sieben Chancen für Moto2-WM-Punkte

Von Oliver Feldtweg
Moto2
Philipp Öttl

Philipp Öttl

Bisher steht Philipp Öttl (23) in der Moto2-Saison noch ohne Punktegewinn da. Durch ein ausgiebiges Supermoto-Training hat er sich auf die letzten sieben Grand Prix vorbereitet.

Nach sechs Jahren in der Moto3-Weltmeisterschaft stieg Philipp Öttl im Winter in die Moto2-WM auf, er wurde beim Red Bull KTM-Tech3-Rennstall Teamkollege von Marco Bezzecchi. Bisher gelangen dem Jerez-GOP-Sieger von 2018 nur drei Ergebnisse in den Top-20, aber kein Punktegewinn.

Das soll sich aber bei den letzten sieben Grand Prix ändern. Nachher steigt Öttl aller Voraussicht nach in die Supersport-WM um, er steht vor einer Vereinbarung mit dem Bardahl Evan Bros-Team, für das Krummenacher und Caricasulo eine Yamaha R6 fahren.

Vor dem Grand Prix von San Marino auf dem Misano World Circuit (15. September) hat sich Philipp Öttl in der vergangenen Woche mit einem Supermoto-Training für das Moto2-Rennen vorbereitet. Er reiste wie im Vorjahr mit dem SMC Bodensee für einige Trainingstage nach Pomposa. Es ging um die Verbesserung der Fahrtechnik. Der Bayer legte einige Renndistanzen zurück, um seine Ausdauer zu optimieren.

Für Papa Peter Öttl geht es in Misano darum, im Sterilgarda Max Racing Team mit Aron Canet wieder Boden in der Moto3-WM-Tabelle wettzumachen. Der 19-jährige Sanier liegt nach dem tristen Ergfebnis in England bereits 14 Punkte hinter WM-Leader Lorenzo Dalla Porta.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 11:30, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 11:35, Motorvision TV
All Wheel Drive Safari Challenge
So. 05.07., 12:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 12:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 12:05, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
So. 05.07., 12:15, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 12:20, Sky Sport 2
Porsche Supercup
So. 05.07., 12:20, SPORT1+
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
So. 05.07., 12:30, Motorvision TV
Andros Trophy
So. 05.07., 13:00, SPORT1+
Motorsport - 24 Stunden Rennen
» zum TV-Programm