Philipp Öttl: Wechsel in die Supersport-WM offiziell

Von Ivo Schützbach
Moto2
Philipp Öttl: Von der Moto2- in die Supersport-WM

Philipp Öttl: Von der Moto2- in die Supersport-WM

Philipp Öttl bestreitet 2020 neben Ex-Weltmeister Lucas Mahias im Kawasaki-Werksteam von Manuel Puccetti die Supersport-WM. Das wurde am heutigen Montag offiziell bestätigt.

Der 23-jährige Bayer Philipp Öttl war bis Ende 2018 sechs Jahre in der Moto3-WM unterwegs, nach seinem GP-Sieg 2018 in Jerez holte er in den folgenden 15 Rennen aber nur noch 23 Punkte. 2019 ist er auf der KTM des Red-Bull-Tech3-Teams in der Moto2-WM noch punktelos.

Philipp Öttl begann seine Karriere als Straßenrennfahrer im Red Bull Rookies Cup, er fuhr schon dort auf KTM, dazu in der spanischen CEV Repsol-Moto3-Championship sowie in der Moto3- und Moto2-WM. 2020 wird er erstmals kein Fabrikat aus Österreich steuern.

Im Supersport-WM-Team von Manuel Puccetti wird Öttl bestes Material von Kawasaki zur Verfügung haben und bekommt mit Ex-Weltmeister Lucas Mahias einen der stärksten Fahrer dieser Klasse als Teamkollege.

«Es ist mir ein Vergnügen, dass es 2020 mit Lucas in der Supersport-WM weitergeht», unterstreicht Puccetti. «Er ist einer der stärksten Fahrer jemals in der mittleren Kategorie, ich bin fest davon überzeugt, dass mein Team mit ihm nächstes Jahr die Weltmeisterschaft gewinnen kann. Philipp Öttl heißen wir wärmsten willkommen, er ist ein junger und schneller Fahrer. Er wird sich bald an unser Motorrad anpassen, wir werden unser Bestes geben, damit er seine Karriere mit unserer Supersport-Ninja vorantreiben kann.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE