Aegerter und Sofuoglu neu in Grün-Blau

Von Matthias Dubach
Moto2
Sofuoglu und Aegerter: Farbenwechsel

Sofuoglu und Aegerter: Farbenwechsel

Technomag-CIP ändert sein Erscheinungsbild. Die neuen Farben sollen 2011 regelmässig auf dem Podest zu sehen sein.

Dass die Moto2-Mannschaft Technomag-CIP auch 2011 mit dem Fahrerduo Dominique Aegerter und Kenan Sofuoglu antreten wird, stand schon seit dem Finale in Valencia fest. Ein grosses Geheimnis machte das französische Team von Alain Bronec aber um die neue Lackierung der Suter-MMX-Maschinen. Im schweizerischen Fribourg wurde nun an der Teampräsentation der Schleier gelüftet. Aegerter und Sofuoglu werden 2011 neu auf grün-blauen Motorrädern unterwegs sein. «Ich habe die Lackierung auch erst am Vorabend das erste Mal gesehen. Sie gefällt mir gut», sagte Aegerter, der 2010 als Topergebnis den siebten Rang in Aragon vorweisen kann.

Der Grund für den Farbwechsel ist der neue Sponsor aus der Schweiz. CarXpert ist ein neues Franchise-Konzept für markenunabhängige Autowerkstätten. Die Marke gehört zum Technomag-Konzern, deshalb ändert sich der Teamname nicht.

Ebenso wenig wie der Name soll sich die eingeschlagene Richtung ändern. «Das Team hat bewiesen, dass es siegen kann», sagte Olivier Metraux, der Mann hinter Hauptsponsor Technomag, über den Auftaktsieg in Katar von Shoya Tomizawa. «Wir erwarten viel von dieser Saison. Kenan kann regelmässiger Gast auf dem Podest werden. Auch Dominique ist der Sprung unter die ersten Drei jederzeit zuzutrauen.»

Der Schweizer Pilot bestätigt: «Das Podest muss das Ziel sein, ich will in der WM unter die besten Zehn.» Sein Teamkollege aus der Türkei, der für die beiden letzten Saisonrennen in Estoril und Valencia das Motorrad des verstorbenen Tomizawa übernahm und überzeugte, hat sich wegen der Konkurrenzfähigkeit für Technomag-CIP und gegen andere Angebote entschieden. «In der Moto2-Klasse geht es eng zu und her. Ich muss wie in Estoril versuchen, vorne wegzufahren, um Scharmützeln aus dem Weg zu gehen», plant der zweifache Supersport-Weltmeister.
 

Mehr über den einmaligen Weg Sofuoglus in die Moto2 erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der SPEEDWEEK auf drei Seiten. Alles über die Teampräsentation von Technomag-CIP lesen im Heft Nr. 4, das am Dienstag (18.01.) erscheint und am Kiosk nur 2 Euro kostet.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE