Márquez weiterhin nicht fit: Test abgesagt

Von Matthias Dubach
Moto2
Marc Márquez braucht viel Geduld

Marc Márquez braucht viel Geduld

Der Vizeweltmeister sieht über einen Monat nach dem schweren Sturz noch immer doppelt. Der Spanier kann nicht an den Testfahrten in Jerez teilnehmen.

Wer gedacht hat, bei Marc Márquez habe für eine Rennteilnahme beim Finale in Valencia nur wenig gefehlt, sieht sich getäuscht. Der 18-jährige Spanier ist auch über zwei Wochen nach dem Valencia-GP und vier Wochen nach seinem schweren Crash im freien Training in Sepang noch nicht fit. Márquez leidet nach wie vor an Sehproblemen und muss darum diese Woche auf den geplanten dreitägigen Test in Jerez verzichten.

Der Suter-Pilot aus dem CatalunyaCaixa-Repsol-Team liess sich letzte Woche in Barcelona erneut von Dr. Jordi Arruga untersuchen. Der Arzt stellte Fortschritte fest, aber noch keine vollständige Heilung des Augenproblems. Eine Voraussage, wie lange Márquez noch pausieren muss, ist weiterhin nicht möglich.

Teamchef Emilio Alzamora: « Dr. Arruga hat uns informiert, dass sich die Heilung positiv entwickelt. Aber es ist trotzdem nicht abschätzbar, wie viel Zeit Marc noch braucht, um wieder komplett gesund zu sein. Wir müssen geduldig bleiben.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
  • Mi. 20.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 20.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 20.01., 20:15, ServusTV Österreich
    STREIF - One Hell of a Ride
  • Mi. 20.01., 21:45, hr-fernsehen
    Was wurde aus...?
  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6AT