Fausto Gresini 2015: Nur Xavier Simeon in Moto2

Von Günther Wiesinger
Moto2
Xavier Simeon

Xavier Simeon

Teambesitzer Fausto Gresini muss sich einschränken. Der Italiener kann sich für die Moto2-WM 2015 nur noch einen Fahrer leisten – Xavier Simeon.

Wegen des Ausstiegs von Sponsor Go&Fun muss das Gresini-Team kürzertreten. Teambesitzer Fausto Gresini hat zum Beispiel für die Moto3-WM 2015 statt der Werks-KTM trotz eines in Silverstone unterschriebenen Vertrags jetzt Werks-Honda bestellt.

Der Grund: HRC kommt ihm finanziell sehr entgegen, weil Honda für 2015 die Moto3-Siegfahrer davonlaufen und die Japaner deshalb grosses Interesse ans Gresinis grosser Entdeckung Enea Bastianini haben.

Gresini wird die Moto3-WM nächstes Jahr mit Enea Bastianini und Andrea Locatelli bestreiten.

In der Moto2-WM muss Gresini ebenfalls kleinere Brötchen backen. Er reduziert das Aufgebot von zwei auf einen Fahrer und steigt von Suter auf Kalex um.

Sponsor Federal Oil bleibt, bezahlt aber nur noch für den Belgier Xavier Simeon (25), der in der WM an 16. Stelle liegt, aber in Argentinien (Platz 2) sein Können aufblitzen liess und deshalb auch beim MotoGP-Team Avintia Ducati ein Thema war.

Für Lorenzo Baldassari, der aus dem Red Bull Rookies-Cup kommt und in seiner Debütsaison in der Moto2-WM nur an 16. Stelle der Tabelle liegt (12 Punkte) ist bei Gresini kein Platz mehr.
In der MotoGP-WM steigt Gresini von Honda auf Aprilia um, Alvaro Bautista ist fix, Marco Melandri soll die zweite Werksmaschine steuern.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 29.11., 05:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 29.11., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 08:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 08:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 09:55, ORF 1
    Drive!
» zum TV-Programm
6DE