Moto2 Jerez: Olivé statt Espargaro

Von Markus Lehner
Moto2
Moto2: In Jerez bereits sieben Stück im Einsatz

Moto2: In Jerez bereits sieben Stück im Einsatz

Beim vorletzten Lauf der Spanischen Meisterschaft am 15. November in Jerez werden sieben Moto2-Motorräder in der Formula-Extreme-Kategorie mitfahren.

Dani Rivas und der Japaner Shuhei Aoyama (der ab dem GP Estoril den Schweizer Bastien Chesaux im Racing Team Germany ersetzt hatte) fahren mit den Moto2-Motorrädern des BQR Blusens Honda bereits seit längerem in der Spanischen Meisterschaft mit, genauso wie Javier Forés (Laglisse YM2) und Dani Arcas (AJR La Selva).

Neu sind der für das von Schauspieler Antonio Banderas finanzierte und von Dani Devahive geleitete Moto2-WM-Team fahrende Joan Olivé (WM-Neunter der 125er-WM), welcher MotoGP-Pilot Aleix Espargaro ersetzt. Der Spanische Supersport-Meister von 2007, der Brite Graeme Gowland, wird mit einer FTR für das Team seines Landsmannes Joe Darcey antreten. Die siebte Moto2-Maschine, eine AJR des Teams Ateconsa, wird vom Spanier Pablo Barrio erstmals an den Start gerollt.

Bei den 125ern hat Albert Moncayo, dessen Wechsel für die Saison 2010 in die 125er-WM bestätigt wurde, die besten Titelchancen. Auch der WM-20., WTR-San-Marino-Pilot Johann Zarco (F), wird in Jerez antreten, genauso wie die Red-Bull-Rookies-Cup-Fahrer Matthew Scholtz (SA) und Daijiro Hiura (J).

In der Supersport-Klasse könnte sich der Schotte Kev Coghlan mit einem zehnten Platz in Jerez bereits als Meister feiern lassen. Im Rennen mitfahren werden auch die beiden nächstjährigen Moto2-WM-Piloten Roberto Pietri, Yannick Guerra und der noch nicht fix bestätigte Xavier Simeon.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Sa. 05.12., 22:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 05.12., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
» zum TV-Programm
7DE