Sam Lowes: «Es wird eine großartige Moto2-Saison»

Von Jordi Gutiérrez
Moto2
Der WM-Vierte Sam Lowes will 2016 um den Moto2-Titel kämpfen, um 2017 als Weltmeister in die MotoGP-Klasse aufzusteigen. Doch er weiß, dass die Konkurrenz groß ist.

Für die Saison 2017 hat Sam Lowes bereits einen Vertrag mit dem Aprilia-Werksteam für die MotoGP-Klasse in der Tasche. Der Brite wird Alvaró Bautista oder Stefan Bradl ersetzen. 2015 erreichte er in der Moto2-Klasse einen Sieg in Austin und WM-Rang 4.

Für die Saison 2016 ist Lowes sehr zuversichtlich. Er macht sich den Titel zum Ziel. «Am liebsten würde ich sofort nach Katar reisen», schwärmte Lowes schon nach seinem ersten Test mit der 2016er-Kalex und dem Gresini-Team. Er ist überzeugt, dass er 2016 um den Titel kämpfen kann. «Ich war schon mit der Speed Up nah dran. Doch beim Test war ich schneller als die Pole-Zeit mit den harten Reifen. Ich hätte vor dem Winter nicht glücklicher sein können.»

«Auch mit der Speed Up war ich 2015 schnell, es ging mehr um die Konstanz bei der Pace in den Rennen. Mit der Kalex spürte ich jede Veränderung am Bike. Das war beeindruckend», berichtete der 25-jährige im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

Dem Supersport-Weltmeister von 2013 ist bewusst, dass die Konkurrenz 2016 groß sein wird. «Im nächsten Jahr dürfen wir eine großartige Moto2-Saison erwarten, denn Rins ist unglaublich gut. Zarco ist Weltmeister und wird auch sehr stark sein. Auch die MarcVDS-Jungs sind immer da. Ich denke, es wird großartig. Auch Folger und Cortese werden schnell sein», ist Lowes bewusst.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 12:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
» zum TV-Programm
5DE