Tom Lüthi: «Die Kopfschmerzen sind weg»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Moto2-Star Tom Lüthi will in Silverstone antreten

Moto2-Star Tom Lüthi will in Silverstone antreten

Nach seinem schweren Sturz im Qualifying von Brünn will Tom Lüthi wie geplant beim Großbritannien-GP von 2. bis 4. September sein Comeback feiern. Doch der Rennarzt in Silverstone muss noch grünes Licht geben.

Durch seinen schweren Sturz im Moto2-Qualifying des Grand Prix von Tschechien musste Tom Lüthi auf das Moto2-Rennen am Sonntag und den MotoGP-Test mit KTM am Dienstag und Mittwoch in Misano verzichten. Der Kalex-Pilot aus dem Team Garage Plus Interwetten war nach seinem heftigen Sturz im Qualifying eine Minute bewusstlos und trug eine schwere Gehirnerschütterung davon. Glücklicherweise zog sich Schweizer keine Brüche zu, doch ihn zeichneten Prellungen am Ellenbogen, an der Hand und am Fuß.

Das Comeback des Schweizers soll wie geplant in Silverstone stattfinden. «Mir geht es schon viel besser. Die Kopfschmerzen sind weg. Der Plan ist, in Silverstone am Wochenende wieder zu fahren», bestätigte der 29-jährige Schweizer am Montag gegenüber SPEEDWEEK.com. Nun muss nur noch der Rennarzt beim Medical Check am Donnerstag in Silverstone grünes Licht für Lüthis Comeback geben.

Da Lüthi in Brünn nicht zum Rennen antreten konnte, verlor er den vierten Gesamtrang an Brünn-Sieger Jonas Folger, der in der WM-Tabelle nun zwei Punkte vor dem Schweizer liegt. Franco Morbidelli hat als Sechter zwölf Zähler Rückstand auf Lüthi.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 21:20, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
» zum TV-Programm
6DE