VR46 Master Camp: Go-Kart, MiniGP-Bikes und Pilates

Von Günther Wiesinger
Moto3
Der vierte Tag des Yamaha-VR46-Master-Camps war vollgepackt mit Action. Es gsb Pilates-Unterricht, und sie mussten ihre Fähigkeiten in Misano auf MiniGP-Bikes und Go-Karts beweisen.

Es war ein Action-gefüllter vierter Tag für die Yamaha-VR46-Master-Camp-Schüler. Franco Morbidelli, Francesco Bagnaia, Luca Marini und Andrea Migno von der VR46 Rider Academy standen den Schülern am Vormittag im Finetts-Centre bei, bevor Nicolò Bulega den Nachmittag übernahm, als die jungen Talente auf dem Misanino KCE World Circuit Marco Simoncelli fuhren, wo sie mit MiniGP und Go-Karts vertraut gemacht wurden.

Immer noch nervös, weil sie gestern Valentino Rossi getroffen hatten, konnten es die Jungs nicht mehr erwarten, was das Master Camp als nächstes für sie geplant hatte. Bald versammelten sich vier VR46-Academy-Fahrer im Fitness-Centre, um den Schülern Gesellschaft zu leisten, während sich die Gruppe in zwei Teile teilte: Die eine Hälfte besuchte einen Pilates-Kurs, eine neue Erfahrung für die Master-Camp-Schüler. Die andere Gruppe trainierte mit den Academy-Fahrern. In der Hälfte der Gym-Session wechselten sie die Kurse.

«Als die Jungs vom Master Camp zu uns stiessen, war unsere einzige Sorge, dass wir früh aufstehen mussten, um am Morgen mit ihnen ins Fitness-Centre zu gehen», witzelte Migno. «Scherz beiseite, es macht Spass, weil wir mit den Jungs unsere Gruppe von 10 auf 12 vergrössern und wir eine Woche mit ihnen verbringen. Es ist lustig für uns und auch für sie.»

Morbidellis Gefühle sind dieselben wie Mignos. «Ich finde, dass das Master Camp eine wundervolle Sache ist», stellte Morbidelli fest. «Das sind lauter junge Typen zwischen 15 und 19 Jahren und sie habe diese grosse Chance. Sie können mit uns trainieren und sehen unseren Lifestyle. Sie machen alles, was wir auch machen. Das ganze Yamaha-Team unterstützt sie. Es ist cool, dass Yamaha jungen Fahrern diese Chance gibt.»

Auch Bagnaia stimmt seinem Moto2-Kollegen zu. «Ich glaube, dass die Nachwuchstalente sehr beneidet werden, weil sie hierherkommen können und Zeit mit Vale und unserer Gruppe verbringen können. Wir sind immer für sie da und helfen ihnen, wo es nur geht. Vor allem am Morgen,, wenn sie mit dem Team ins Gym gehen. Es ist eine super Möglichkeit für sie, weil sie den Alltag eines Rennfahrers kennenlernen. Wenn ich ein junger Fahrer wäre, wäre es für mich das Grösste, einen Anruf von Yamaha zu bekommen, bei dem sie mich zum Master Camp einladen.»

Nachdem das Pilates den Fahrern geholfen hatte, ihre Muskeln zu relaxen, waren sie erfrischt und bereit, die nächste Stunde zu besuchen. Diese wurde von Nicolò Bulega «unterrichtet». Der Moto3-KTM-Pilot erklärte die perfekte Linie und die Gangwechsel für das MiniGP-Fahren auf dem Misanino Track, bevor die Nachwuchstalente sich umzogen und auf ihre Master Camp Mini- Bikes stiegen.

Nach ein paar Runden auf der Strecke fühlten sich die Fahrer sicher genug für eine kleine Herausforderung. Dabei wurden sie vom Flat-Track-Experten Marco Belli angefeuert, der als Zuschauer erschien.

Sieger des traditionellen Master-Camp-MiniGP-Rennens war Kalinin, vor Schotman und De La Vega auf dem zweiten und dritten Platz.

Nach der Aufregung des Rennens verlängerten die Nachwuchstalente ihre Erfahrung und gingen zurück auf die Strecke – diesmal mit Go-Karts. Sie fanden schnell einen guten Rhythmus und lieferten sich einen freundlichen, aber harten Kampf. Diesen gewann Coppola; De La Vega wurde Zweiter und Ferreira Dritter.

Bisher haben die Fahrer viele unterschiedliche Erfahrungen und Fähigkeiten gesammelt. Sie sind jetzt gut vorbereitet für mehr Action am letzten Tag des Mastercamps.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 17.04., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 17.04., 10:15, Sky Discovery Channel
    Die Crash-Kings
  • Sa.. 17.04., 10:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Emilia Romagna 2021
  • Sa.. 17.04., 11:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa.. 17.04., 11:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 17.04., 11:45, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa.. 17.04., 11:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 17.04., 13:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Sa.. 17.04., 13:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
  • Sa.. 17.04., 13:25, ServusTV
    MotoGP - Grand Prix von Portugal
» zum TV-Programm
8DE