Sky VR46-Team: Neue Formationen für die Saison 2019

Von Isabella Wiesinger
Moto3
Das Team von Valentino Rossi stellt sich 2019 in beiden Klassen neu auf. In der Moto3 fährt Celestino Vietti neben Dennis Foggia, in der Moto2-WM tritt Bulega neben Luca Marini auf.

Das SKY Racing Team VR46 bestätigt die Moto2- und Moto3-Fahrerpaarungen für das Jahr 2019. Nicolò Bulega und Celestino Vietti Ramus schliessen sich Luca Marini (Moto2) und Dennis Foggia der kleinen 250-ccm-Moto3-Klasse an.

Mehr Puzzleteile aus der Moto2 und der Moto3 wurden zusammengefügt, als das SKY Racing Team VR46 sein Fahrer-Aufgebot für die nächste Saison in beiden Klassen verkündete.

VR46 Academy-Fahrer Nicolò Bulega steigt 2019 in die mittlere Moto2-Klasse auf, wo er Francesco Bagnaia ersetzt, der in die MotoGP zu Pramac-Ducati wechselt. Bulega wird Teampartner seines Landsmanns Luca Marini, nachdem er drei Jahre in der Moto3-Klasse gefahren ist. Marini bleibt in der Moto2, wo er 2018 eine erfolgreiche Saison feiert.

Den leeren Sitz von Bulega füllt der aktuelle SKY Junior Team VR46 Riders Academy und FIM CEV Moto2 Junior World Championship- Fahrer Celestino Vietti Ramus. Der junge Italiener schaffte dieses Jahr einen dritten Platz in Barcelona und steigt Ende des Jahres in die kleinste WM-Klasse auf. Sein Teamkollege wird Dennis Foggia sein, der auch 2019 auf einer KTM-Maschine sitzen wird.

Nicoló Bulega:
«Nach drei Jahren in der Moto3-WM fühle ich mich bereit für dieses neue Abenteuer. Ich werde mich von meiner besten Seite zeigen, ich bin sehr motiviert. Ich freue mich darüber, das SKY Racing Team VR46 an diesem Punkt in meiner Karriere an meiner Seite zu haben. Ich werde den Rest der aktuellen Saison fokussiert bleiben, aber ich freue mich wahnsinnig auf mein neues Motorrad.»

Celestino Vietti Ramus:
«Es ist der Traum jedes jungen Rennfahrers, bei seinem Eintritt in die Weltmeisterschaft solche Unterstützung zu haben. Während der zwei Jahre im Junior-Team bin ich erwachsen geworden. Ich habe Kompetenz und Professionalität erworben. Es ist an der Zeit, den Sprung zu wagen und eine neue Herausforderung mit SKY und der VR46 Academy anzunehmen. Ich bin sehr glücklich. Ich weiß, dass ich mich anstrengen muss, weil viel Arbeit auf mich wartet. Aber es ist eine wundervolle Gelegenheit.»

Pablo Nieto, Team Manager:
«Dank Francesco Bagnaia haben wir unser Ziel erreicht, dass nächste Saison zum ersten Mal einer unserer Fahrer in die MotoGP aufsteigt. Zusammen haben wir großartige Dinge erreicht; darauf können wir stolz sein. Wir müssen uns aber weiter darauf konzentrieren, junge Italiener zu unterstützen, die genau so professionell sind und gleich viel Leidenschaft zeigen. Wir bleiben motiviert und schauen auf die Details.»

Nieto weiter: «Um unserem Projekt neues Leben einzuhauchen, haben wir zwei Rookies in unsere Formation aufgenommen, neben den bereits bestätigten Luca Marini und Dennis Foggia. Auf der einen Seite wird Nicolò sein Moto2-Debüt machen. Er sitzt dann auf einem Motorrad, das besser zu seiner Größe passt und mit dem er sein ganzes Potenzial beweisen kann. Die Erwartungen sind hoch. Celestino wird neu in unser Moto3-Team kommen, nachdem er zwei Jahre im Junior-Team gefahren ist. Er ist jung, aber irrsinnig motiviert und bereit für den Wechsel. Von einem puren technischen Gesichtspunkt setzen wir beim Material auf Bewährtes, indem wir entschieden haben, dass wir in der Moto3 weiter mit KTM zusammenarbeiten und in der Moto2 mit Kalex.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 22:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • So. 29.11., 22:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
5DE