Moto3-Teams für 2022: Alle Plätze sind vergeben!

Von Günther Wiesinger
Junioren-WM-Leader Daniel Holgado

Junioren-WM-Leader Daniel Holgado

In den 15 Moto3-GP-Teams sind nach langem Hin und Her alle Fahrerplätze besetzt. Honda verfügt nur noch über zehn Fahrer. Die Pierer Mobility AG rüstet 20 WM-Teilnehmer aus.

Am kommenden Wochenende werden FIM, Dorna und IRTA die «entry lists» für die drei GP-Klassen 2022 veröffentlichen. Aufmerksame SPEEDWEEK.com-Leser kennen die Teilnehmerlisten schon seit Wochen, sie sind jetzt vollständig.

Am Wochenende in Portugal meldete das Red Bull KTM Ajo Team die Fahrerpaarung mit Jaume Masia und Daniel Holgado, er ist Leader der Junioren-WM und hat zuletzt den gesperrten Deniz Öncü beim Tech3-KTM ersetzt. Beim Red Bull KTM Tech 3-Rennstall werden 2022 Deniz Öncü und Adrián Fernández fahren.

Inzwischen hat sich auch das neue MT Helmets-MSI-KTM-Team (vormals Foundation 77) entschieden. Die spanische Mannschaft rückt 2022 mit Ryusei Yamanaka und dem Brasilianer Diogo Moreira aus, der auch beim Ajo-Team zur Debatte stand.

Auch Honda-Asia Teammanager Hiroshi Aoyama hat sich entschieden. Er setzt in der kommenden Saison den Indonesier Mario Suryo Aji (er fuhr drei Jahre in der Junioren-WM) und den Japaner Taiyo Furusato ein. Sie ersetzen die erfolglosen Yuki Kunii und Andi Farid Izdihar.

KTM tritt in der kommenden Saison mit 14 Motorrädern an, dazu kommen je zwei baugleiche Husqvarna, zwei GASGAS und zwei CFMOTO (ein chinesischer Parther der Pierer Mobility AG) bei Prüstel GP.

Die Moto3-GP-Teams für 2022

Red Bull KTM Ajo
Jaume Masia, Daniel Holgado

Red Bull KTM Tech3
Deniz Öncü, Adrián Fernández

BOE Owlride KTM
Riccardo Rossi, David Muñoz

CIP Green Power KTM
Kaito Toba, Joel Kelso

Avintia VR46 Riders Academy KTM
Matteo Bertelle, Elia Bartolini 

MTA Tonucci Racing KTM
Stefano Nepa, Ivan Ortola

MT Helmets-MSI KTM
Ryusei Yamanaka, Diogo Moreira

Snipers Honda Team
Alberto Surra, Andrea Migno

CFMOTO Racing PrüstelGP
Xavier Artigas, Carlos Tatay

VisionTrack Honda
Scott Odgen, Joshua Whatley

Leopard Honda Racing
Dennis Foggia, Tatsuki Suzuki

GASGAS Aspar Team
Sergio Garcia, Izan Guevara

SIC58 Squadra Corse Honda
Josito Garcia, Lorenzo Fellon

Sterilgarda Max Racing Team Husqvarna
Ayumu Sasaki, John McPhee

Idemitsu Honda Team Asia
Mario Suryo Aji, Taiyo Furusato

 


Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 20.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 21:45, Motorvision TV
    G-Series Andorra 2022
  • Fr.. 20.05., 22:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2022
  • Fr.. 20.05., 23:05, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 20.05., 23:35, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2021
  • Sa.. 21.05., 00:20, ServusTV Österreich
    Formel 2 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 21.05., 01:35, ServusTV Österreich
    Formel 3 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Sa.. 21.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
» zum TV-Programm
3AT