Niklas Ajo: Knie verletzt, vorläufig keine Tests

Von Günther Wiesinger
Moto3
Niklas Ajo

Niklas Ajo

KTM-Werkspilot Niklas Ajo muss auf die ersten beiden Moto3-Tests in Almeria und Valencia verzichten.

Wenn das Red Bull KTM Ajo Team von 6. bis 8. Februar mit Salom, Khairuddin und Sissis in Almeria testet, wird der Sohn von Teambesitzer Aki Ajo verletzungsbedingt fehlen: Niklas Ajo hat sich vor vier Wochen beim Skifahren links eine schwere Knieverletzung zugezogen und kann frühestens beim Valencia-Test (12. bis 14. Februar) wieder fahren.

Niklas fährt seit seinem dritten Lebensjahr Ski, gilt als furchtlos und zeigt gern auch mal ein paar Kunststücke und Sprünge. Bei so einem Sprung (er verlief ohne Sturz) ging das linke Knie zu Bruch. Es musste mit drei Schrauben fixiert werden. Zuerst prognostizierten die Ärzte eine dreimonatige Pause. Doch inzwischen bewegt sich Niklas (17) bereits ohne Krücken fort. «Er hat sogar bereits eine Sitzprobe auf einer Rennmaschine gemacht», erzählte Papa Aki Ajo. «Niklas will in Valencia fahren. Aber ich denke, ein Einsatz beim ersten Jerez-Test von 19. bis 21. Februar ist realistischer.»

Niklas Ajo (18) kassierte 2012 auf einer KTM 40 WM-Punkte und wurde WM-Neunzehnter. Der blonde Finne bestreitet die Moto3-WM 2013 im Avant-Tecno-Team seines Vaters mit einer Werks-KTM. Der finnische Konzern Avant Tecno ist weltweit führender Hersteller von Kleinbaggern und Kleintraktoren für die landwirtschaftliche Nutzung.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE