Toni Finsterbusch: «Der letzte Turn war okay»

Von Oliver Feldtweg
Moto3
Toni Finsterbusch auf der Kalex-KTM in Katar

Toni Finsterbusch auf der Kalex-KTM in Katar

Toni Finsterbusch hat sich in seiner zweiten Saison mehr vorgenommen als den heutigen 26. Platz.

Nach dem ersten Abend mit den freien Trainings zum Katar-GP stehen die beiden Junioren des Teams Kiefer Racing auf den Positionen 26 und 29.

Der 19-jährige Sachse Toni Finsterbusch fuhr mit der Kalex-KTM eine Zeit von 2:10.687 min. «Letztes Jahr hatte ich hier mit der Serien-Honda nicht nur technisch große Probleme, das ist bei Kiefer Racing nicht der Fall. Heute war es das erste Mal, wo ich sagen kann, dass ich in Katar halbwegs zufrieden bin. Auch wenn der letzte Turn ganz okay war, haben wir noch Potenzial zur Verbesserung. Hier möchte ich schon noch unter die 2:10 min kommen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 08:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 08:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 03.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE