Philipp Öttl: Die Kalex als Schaukelpferd

Von Matthias Dubach
Moto3
Philipp Öttl: Kein Fan der neuen Strecke in Texas

Philipp Öttl: Kein Fan der neuen Strecke in Texas

Am ersten Trainingstag beim Austin-GP tauchte beim Moto3-Rookie ein bekanntes Problem auf.

Philipp Öttl wollte im zweiten freien Training des Texas-GP die 20. Position aus dem ersten Durchgang am Freitagmorgen halten. Mit Rang 24 klappte dies aber nicht. «Deshalb bin ich nicht ganz zufrieden. Der Grip wurde im zweiten Training zwar besser, weil in der Zwischenzeit viel gefahren wurde und die Temperatur angestiegen war. Aber wir hatten hinten und vorne Gripprobleme», sagte der 16-Jährige.

Ausserdem musste sich die Techniker-Crew um den Moto3-Rookie mit einem altbekannten Problem beschäftigen. «Das Motorrad schaukelte vorne extrem auf. Das war auch in Katar schon so. Und auch letztes Jahr hatten wir dieses Problem manchmal, dass die Kalex am Kurvenausgang aufschaukelte.» Deshalb ist klar, woran im Team Paddock TT Motion Events im dritten Training am Samstag gearbeitet werden wird. «Wir müssen versuchen, dieses Problem wegzubringen.»

Öttl gesteht ein, dass er nach dem ersten Tag noch nicht in den Fanclub der neuen Strecke in Austin eintreten wird. «Die Strecke ist... okay», meinte er nur.

Kann er wenigstens als Neuling auf dem Circuit of the Americas davon profitieren, dass sich auch die erfahreneren Gegner in Texas nicht auskennen? «Das spielt keine Rolle, es werden die selben Fahrer vorne sein wie gewohnt. Ich hoffe einfach, dass ich gut dabei bin und ein gutes Ergebnis erreichen kann.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
8DE