MotoGP: KTM zur Personalie Marc Marquez

Alex Rins: Moto2? «Noch nicht endgültig entschieden!»

Von Sharleena Wirsing
Honda-Pilot Alex Rins liegt bereits 35 Punkte zurück, aber den Moto3-Titel hat er noch nicht abgeschrieben. Für 2015 buhlen mehrere Moto2-Teams um den Vizeweltmeister von 2013.

Derzeit belegt Alex Rins den fünften Platz der WM-Tabelle. Der Spanier stand 2014 bereits viermal auf dem Podest, doch im letzten Jahr gewann er auf der Estrella Galicia 0,0-KTM sechs Rennen, wurde fünfmal Zweiter und sicherte dreimal Platz 3. Wegen eines Sturzes in Motegi verlor er den WM-Titel um 12 Punkte an Maverick Viñales.

2014 wechselte das Team von Marc Márquez-Manager Emilio Alzamora zu Honda. Mit der neuen Werksmaschine hatte Rins anfangs seine Probleme. Trotzdem ist der zurückhaltende 18-Jährige konstant und schnell. In Barcelona fiel er mit einem defekten Schaltgestänge aus. Es ist sein einziger Nuller in diesem Jahr.

Doch der Moto3-WM-Titel liegt derzeit 35 Punkte entfernt. «Ich weiß nicht, wie meine Chancen stehen. Jack Miller, Romano Fenati und mein Teamkollege Alex Márquez sind sehr, sehr schnell und entwickeln sich immer weiter. Wir müssen sehen, wie es beim letzten Lauf in Valencia aussieht», wagte sich der Honda-Pilot an keine genaue Prognose heran.

Zieht es Rins 2015 in die Moto2-Klasse? «Für eine endgültige Entscheidung ist es noch etwas früh. Aber ich würde gerne in die Moto2-Klasse aufsteigen, denn ich denke, dass es mit einem leistungsstärkeren Bike noch mehr Spaß macht», erklärte Rins. Erfolgreiche Moto2-Teams wie Marc VDS Racing, Páginas Amarillas HP 40 Pons und Italtrans sind am Spanier interessiert. Ein Aufstieg ist der nächste logische Schritt für Rins.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 18.05., 20:55, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 21:25, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Sa.. 18.05., 21:50, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 18.05., 22:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 18.05., 22:45, Motorvision TV
    Rallycross: Belgische Meisterschaft
  • Sa.. 18.05., 23:15, Motorvision TV
    Rally
  • Sa.. 18.05., 23:40, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • So.. 19.05., 00:00, ServusTV
    Formel 2: FIA-Meisterschaft
  • So.. 19.05., 00:05, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • So.. 19.05., 00:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5