Moto3

Jerez-Test: Rookie Quartararo und Lowes an der Spitze

Von - 18.02.2015 12:44

Speed Up-Pilot Sam Lowes war in der ersten Testsession am Mittwoch in Jerez der Schnellste unter den Moto2-Piloten. Unter den Moto3-Fahrern dominierte Rookie Fabio Quartararo.

Am Mittwoch zeigte die spanische Sonne ihr strahlendes Gesicht, als die Piloten der Moto2-Klasse um 10 Uhr auf die Strecke gingen. Speed Up-Pilot Sam Lowes gab in der ersten Sitzung den Takt an. Der Brite legte eine Zeit von 1:42,530 min vor. Damit war er schneller als die Pole-Zeit 2014, die bei 1:42,766 min lag.

Hinter Lowes reihten sich Weltmeister Tito Rabat (Kalex), Johann Zarco (Kalex), Axel Pons (Kalex), Luis Salom (Kalex), Sandro Cortese (Kalex) und Jonas Folger (Kalex) ein. Bester Schweizer war Tom Lüthi auf Platz 13, der 1,369 sec auf die Bestzeit verlor.

Bei den Moto3-Piloten setzte sich Rookie Fabio Quartararo aus dem Team Estrella Galicia 0,0 durch. Der 15-jährige Franzose fuhr mit 1:46,435 min die Bestzeit. Zum Vergleich: Die Pole-Zeit 2014 von Jack Miller lag bei 1:46,173 min. Hinter Honda-Pilot Quartararo reihten sich Niccolò Antonelli (Honda), der ganze 0,532 sec einbüßte, Miguel Oliveira (KTM), Enea Bastianini (Honda) und Danny Kent (Honda) ein. Philipp Öttl belegte Platz 26.

Jerez-Test, Moto2-Zeiten, Session 1

1. Sam Lowes (Speed Up) 1:42,530 min
2. Tito Rabat (Kalex) +0,308
3. Johann Zarco (Kalex) +0,414
4. Axel Pons (Kalex) +0,468
5. Luis Salom (Kalex) +0,580
6. Sandro Cortese (Kalex) +0,581
7. Jonas Folger (Kalex) +0,797
8. Simone Corsi (Kalex) +0,903
9. Lorenzo Baldassarri (Kalex) +1,188
10. Alex Rins (Kalex) +1,229
...
13. Tom Lüthi (Kalex) +1,369
...
16. Dominique Aegerter (Kalex) +1,631
...
20. Randy Krummenacher (Kalex) +2,105
...
22. Marcel Schrötter (Mistral 610) +2,270
23. Florian Alt (Suter) +2,376
...
28. Robin Mulhauser (Kalex) +3,991
29. Jesko Raffin (Kalex) +4,720

Jerez-Test, Zeiten Moto3, Session 1:

1. Fabio Quartararo (Honda) 1:46,435 min
2. Niccolò Antonelli (Honda) +0,532 sec
3. Miguel Oliveira (KTM) +0,600
4. Enea Bastianini (Honda) +0,774
5. Danny Kent (Honda) +0,965
6. Jorge Navarro (Honda) +0,991
7. Romano Fenati (KTM) +1,020
8. Juanfran Guevara (Mahindra) 1,062
9. Jorge Martin (Mahindra) 1,118
10. Karel Hanika (KTM) 1,266
...
26. Philipp Öttl (KTM) +2,678

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Rookie Fabio Quartararo blamiert seine Gegner © Weisse Rookie Fabio Quartararo blamiert seine Gegner Sam Lowes auf der Speed Up © Weisse Sam Lowes auf der Speed Up Nun strahlt in Jerez die Sonne © Weisse Nun strahlt in Jerez die Sonne
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 06.12., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 06.12., 05:45, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 06.12., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 06.12., 07:30, Motorvision TV
Nordschleife
Fr. 06.12., 08:30, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 06.12., 08:50, Motorvision TV
High Octane
Fr. 06.12., 09:15, SPORT1+
SPORT1 News
Fr. 06.12., 10:35, Motorvision TV
Super Cars
Fr. 06.12., 10:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm