Danny Kent gewinnt Sturzfestival in Silverstone

Von Sharleena Wirsing
Lokalmatador Danny Kent mit seiner Schwester im Parc fermé

Lokalmatador Danny Kent mit seiner Schwester im Parc fermé

Das Moto3-Rennen in Silverstone war von zahlreichen Stürzen geprägt. Doch WM-Leader Danny Kent behielt die Nerven und gewann bei seinem Heim-GP überlegen.

Rookie Jorge Navarro startete von der Pole-Position in das Moto3-Regenrennen von Silverstone. Neben dem Honda-Pilot standen Karel Hanika (KTM) und WM-Leader Danny Kent (Honda) in der ersten Startreihe. Philipp Öttl ging von Platz 24 in das Rennen.

Start: Jorge Navarro verteidigt Platz 1 gegen Hanika und Kent.

Runde 1: Karel Hanika schießt an die Spitze, doch kurz darauf stürzen Hanika und Navarro in derselben Kurve, aber unabhängig voneinander. Isaac Viñales, der den entlassenen Niklas Ajo im RBA-Team ersetzt, führt vor Danny Kent, Romano Fenati und Jakub Kornfeil. Rookie Maria Herrera legte einen Bombenstart hin – von Platz 14 auf 6!

Runde 2: Viñales hat bereits 1,1 sec Vorsprung auf Danny Kent. Dahinter folgen Kornfeil, Martin, Fenati, Herrera, Binder und Masbou. Jorge Martin stürzt, Kornfeil muss ausweichen, bleibt aber auf Rang 3.

Runde 3: Brad Binder stürzt. Viñales führt mit 1,5 sec Vorsprung auf Kent. Maria Herrera aus dem Laglisse-Team fährt mit ihrer Husqvarna auf Platz 5.

Runde 4: Der Führende Isaac Viñales geht in Kurve 3 zu Boden. Nun führt WM-Leader Danny Kent seinen Heim-Grand-Prix an. Maria Herrera schiebt sich auf Platz 4, Andrea Locatelli kontert.

Runde 6: Danny Kent führ vor Kornfeil, Fenati, Locatelli und Herrera. Kent hat bereits 8,7 sec Vorsprung. Kurz darauf geht Maria Herrera zu Boden. Ihr Teamkollege Isaac Viñales stürzt zum zweiten Mal.

Runde 9: Romano Fenati stürzt, während er mit vier Sekunden Vorsprung auf Platz 3 lag. Kent liegt 9,8 sec vor Kornfeil. Dahinter: Brünn-Sieger Antonelli, Francesco Bagnaia und Andrea Locatelli. Öttl liegt auf Rang 21.

Runde 12: Stefano Manzi geht zu Boden. Kents Vorsprung beträgt nun 10,7 sec. Hinter dem Lokalmatador folgen Jakub Kornfeil, Niccolò Antonelli, Francesco Bagnaia, Andrea Locatelli und Fabio Quartararo. Jorge Martin stürzt zum dritten Mal.

Runde 15: Während Leopard-Pilot Kent mit 9,5 sec Vorsprung führt, stürzt KTM-Pilot Brad Binder erneut. Auch Andrea Locatelli ging auf Platz 5 liegend zu Boden. Bagnaia schnappt sich Antonelli und jagt Kornfeil.

Runde 16: Auch Mahindra-Pilot Francesco Bagnaia stürzt. Manzi geht zum zweiten Mal zu Boden. Danny Kent führt vor Kornfeil, Antonelli und Quartararo. Der WM-Zweite Enea Bastianini stürzt – Kent könnte seinen Vorsprung im 25 Punkte ausbauen.

Letzte Runde: Danny Kent fährt seinem sechsten Saisonsieg entgegen. D?ie ?britischen Fans jubeln.

Ziel: Honda-Pilot Danny Kent siegt für das Leopard-Team und baut seinen Vorsprung in der WM-Tabelle auf 70 Punkte aus. Er ist der erste britische Sieger in der Leichtgewichtsklasse (125 ccm/Moto3) beim Grand Prix von Großbritannien. Hinter Kent folgen Jakub Kornfeil, Niccolò Antonelli, Fabio Quartararo und Indy-Sieger Livio Loi. Philipp Öttl erreichte Platz 16.

Für den Tschechen Jakub Kornfeil ist es der erste Podestplatz in seiner GP-Karriere.

«Ich widme den Sieg meiner Familie, meinem Team und meinen Fans», strahlte Danny Kent im Parc fermé.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 26.11., 23:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa.. 27.11., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 27.11., 02:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Sa.. 27.11., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 27.11., 04:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 27.11., 04:45, Sky Magazin
    FARID - Magic Unplugged: Sports Edition
  • Sa.. 27.11., 05:10, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 27.11., 05:15, National Geographic
    Mega-Fabriken
  • Sa.. 27.11., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE