Moto3-WM: KTM bisher als erfolgreichste Marke

Von Günther Wiesinger
Moto3
Honda gewann zwar in der Moto3-WM 2014 und 2015 die Fahrer-WM mit Alex Márquez und Danny Kent. Aber KTM ist in dieser Kategorie der erfolgreichste Hersteller: Zwei Fahrertitel, drei Marken-WM-Titel, 42 GP-Siege.

In der seit 2012 durchgeführten Moto3-Weltmeiserschaft mit den rund 55 PS starken 250-ccm-Einzylinder-Viertakt-Maschinen hat KTM die Konstrukteurs-WM 2012, 2013 und 2014 gewonnen, Honda triumphierte in der Konstrukteurs-Wertung 2015 zum ersten Mal, war aber vor der Saison 2014 nicht werksseitig vertreten.

In der Fahrer-WM siegte KTM 2012 mit Sandro Cortese und 2013 mit Maverick Vinales, danach sicherte sich Honda zwei Fahrer-WM-Titel mit Alex Márquez und Danny Kent.

Während 2012 und 2013 noch 17 WM-Rennen in der kleinsten Klasse stattfanden, waren es in den letzten zwei Jahren (Las Termas kam 2014 statt Laguna Seca in den Kalender) sogar 18.

Trotzdem kassierte KTM 2013 mit 425 Punkten die bisher absolut meisten Marken-WM-Punkte. 2012 waren es 346, in den letzten zwei Jahren schaffte Honda 384 und 411 Punkte.

Beachtlich ist die Siegesserie von KTM in der Saison 2013, als alle 17 WM-Läufe gewonnen und in der WM mit Vinales, Rins, Salom und Alex Márquez die ersten vier Plätze beschlagnahmt wurden.

Eindrucksvoll auch die Siegesserie von KTM nach dem Aragón-GP von 2012 (dort siegte Luis Salom auf Kalex-KTM) bis zum Barcelona-GP 2014, wo Alex Márquez für den ersten Moto3-Sieg von Honda sorgte: In dieser Phase gelangen KTM-Werkspiloten 27 Siege hintereinander, ein einmaliger Rekord in der GP-Geschichte, die 1949 begann. Kein anderes Werk hat in irgendeiner Klasse so viele Siege hintereinander eingeheimst.

Cortese kassierte 2012 beim Titelgewinn 325 Punkte (Salom als Vize 214), Vinales holte 2013 immerhin 323 Punkte (Rins als WM-Zweiter 311), 2014 wurde Alex Márquez mit 278 Punkten Weltmeister, Miller brachte es auf 276 Punkte. Und 2015 verlor Miguel Oliveira (KTM) mit 254 zu 260 Punkten gegen Kent.

Red Bull-KTM-Werkspilot Miguel Oliveira eroberte bei den letzten sechs Rennen 140 von 150 möglichen Punkten, Weltmeister Danny Kent auf der Leopard-Honda nur 36.

Die Moto3-GP-Sieger 2012

Maverick Vinales, FTR-Honda (5)
Sandro Cortese, KTM (5)
Luis Salom, Kalex-KTM (2)
Danny Kent, KTM (2)
Louis Rossi, FTR-Honda (1)
Jonas Folger, Kalex-KTM (1)
Romano Fenati, FTR-Honda (1)

Siege Marken 2012

FTR-Honda (8)
KTM (7)
Kalex-KTM (2)

Die Moto3-GP-Sieger 2013

Luis Salom, KTM (7)
Alex Rins, KTM (6)
Maverick Vinales, KTM (3)
Alex Márquez, KTM (1)

Siege Marken-WM 2013

KTM (17)

Die Moto3-GP-Sieger 2014

Jack Miller, KTM (6)
Alex Márquez, Honda (3)
Efren Vazquez, Honda (2)
Alex Rins, Honda (2)
Alexis Masbou, Honda (1)

Siege Marken-WM 2014

KTM (10)
Honda (8)

Die Moto3-GP-Sieger 2015

Danny Kent, Honda (6)
Miguel Oliveira, KTM (6)
Alessandro Antonelli, Honda (2)
Enea Bastianini, Honda (1)
Romano Fenati, KTM (1)
Alexis Masbou, Honda (1)
Livio Loi, Honda (1)

Siege Marken-WM 2015

Honda (11)
KTM (7)

Die erfolgreichsten Moto3-WM-Fahrer:

Luis Salom (9 Siege)
Alex Rins (8 Siege)
Danny Kent (8 Siege)
Miguel Oliveira (6 Siege)
Romano Fenati (6 Siege)
Jack Miller (6 Siege)
Sandro Cortese (5 Siege)
Alex Márquez (4 Siege)
Niccolò Antonelli (2 Siege)
Efren Vazquez (2 Siege)
Alexis Masbou (2 Siege)
Louis Rossi (1 Sieg)
Jonas Folger (1 Sieg)
Enea Bastianini (1 Sieg)
Livio Loi (1 Sieg)

Die erfolgreichsten Moto3-Marken

KTM (42 Siege)
Honda (19 Siege)
FTR-Honda (7 Siege)
Kalex-KTM (2 Siege)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 14:15, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 28.07., 14:25, Sky Junior
    Die Abenteuer von Chuck & seinen Freunden
  • Mi.. 28.07., 14:45, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mi.. 28.07., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 28.07., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 28.07., 16:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 28.07., 17:20, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 28.07., 17:40, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
3DE