Mugello, FP3: Brad Binder sorgt für Schrecksekunde

Von Frank Aday
Moto3
Ein heftiger Sturz von WM-Leader Brad Binder aus dem Team Red Bull KTM Ajo sorgte im dritten Moto3-Training für Aufsehen. Die Bestzeit legte Honda-Pilot Niccolò Antonelli vor.

WM-Leader Brad Binder sorgte im dritten Moto3-Training von Mugello für eine Schrecksekunde, als er auf den Curbs heftig stürzte und mitten auf die Strecke geschleudert wurde. Der Südafrikaner hatte Glück, dass er auf der Strecke liegend nicht von einem seiner Mitstreiter erfasst wurde.

Binder konnte den Unfallort selbstständig verlassen, doch seine KTM wurde schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Andrea Migno ging 15 Minuten vor Schluss zu Boden, während Mahindra-Pilot Francesco Bagnaia die Zeitenliste anführte. Kurz darauf preschte Enea Bastianini auf Platz 1. Kurz vor Schluss schoss Gabriel Rodrigo aus dem RBA-Team an die Spitze, doch er wurde von Honda-Fahrer Niccolò Antonelli verdrängt.

Am Ende lag Antonelli mit 1:57,789 min an der Spitze. Rodrigo büßte als Zweiter nur 0,032 sec ein. Dahinter folgten Romano Fenati (KTM), Juanfran Guevara (KTM) und Mahindra-Pilot Francesco Bagnaia. Öttl-Ersatzmann Lorenzo Dalla Porta erreichte Platz 12 mit 0,5 sec Rückstand.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE