PreEvent: Joan Mir hat in Brünn schon gewonnen

Von Jiri Miksik
Moto3
Bevor die Piloten der Moto3-Klasse am Freitag ab 9 Uhr beim FP1 über den Masaryk Ring donnern, konnte Österreich-Sieger Joan Mir bereits am Donnerstag einen weiteren Sieg in der Altstadt von Brünn feiern.

Auf dem Freiheitsplatz – Namesti Svobody – wurde eine kleine Rennstrecke aufgebaut. Am Donnerstag wurden dort beim traditionellen PreEvent, der vor jedem Grand Prix stattfindet, freie Trainings, ein Qualifying und ein Rennen ausgetragen. Teilnehmer waren MotoGP-Piloten die Scott Redding und Danilo Petrucci. Julián Simón, Österreich-Sieger Joan Mir und Lokalmatador Jakub Kornfeil traten auf Pit-Bikes gegen ihre Rennfahrer-Kollegen aus der Königsklasse an.

Der Sieger des Österreich-GP in der Moto3-Klasse siegte bei diesem Event. Rookie Joan Mir hatte auf dem Hauptplatz von Brünn die Nase vorne: Er gewann das Rennen auf Pit-Bikes vor Julián Simón, dem 125-ccm-Weltmeister von 2009, und dem einzigen verbliebenen tschechischen GP-Stammfahrer Jakub Kornfeil.

Unter den Verlierern befanden sich diesmal die beiden MotoGP-Stars Scott Redding und Danilo Petrucci. Auf den Pit-Bikes waren sie den Fahrern aus den kleineren Klassen unterlegen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 15:20, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 26.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 26.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 16:20, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Di. 26.01., 16:30, Super RTL
    Inspector Gadget
  • Di. 26.01., 16:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 26.01., 17:20, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 26.01., 17:50, Motorvision TV
    FIM Superenduro World Championship
  • Di. 26.01., 18:15, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 26.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE