Vuillemin kommt in Schwung

Von Harald Englert
Motocross
David Vuillemuin-5663

David Vuillemuin-5663

USA-Heimkehrer David Vuillemin gewann den Auftakt zur französischen Meisterschaft.

Mit einer soliden Vorstellung in den drei Wertungsläufen, holte sich David Vuillemin den Gesamtsieg beim ersten Lauf zur französischen Meisterschaft in Sommières. Mit Platz vier im ersten Heat und zwei Siegen in den verbleibenden beiden Rennen über 20 Minuten plus zwei Runden, sicherte sich der Franzose die Führung in der Meisterschaft.

«Es ist ein gutes Gefühl, wieder zu gewinnen», erzählte Vuillemin nach dem Rennen glücklich. «Im ersten Lauf hatte ich beim Start ein Problem mit der Kupplung. Daraufhin änderten wir die Einstellung ein wenig und prompt wurden meine beiden anderen Starts deutlich besser. Wir konnten das Motorrad während dem Wochenende ein ganzes Stück verbessern und jetzt habe ich auch auf harten Strecken wieder ein gutes Gefühl. Ich habe mich das ganze Wochenende über richtig angestrengt und bin zufrieden mit meiner konditionellen Verfassung. Jetzt fahre ich noch zwei weitere Rennen zur Vorbereitung und dann beginnt mit der Weltmeisterschaft mein Schwerpunkt für die aktuelle Saison.»

Ob dem Kawasaki-Piloten beim WM-Auftakt in Faenza/I auch gleich ein Sieg gelingen wird, ist jedoch fraglich. In der MX1-WM hat es Vuillemin mit Gegnern eines anderen Kalibers zu tun als in der französischen Meisterschaft. Erst beim Auftakt in der Königsklasse wird man sehen, ob der US-Heimkehrer noch mit der europäischen Elite mithalten kann.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 13:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 26.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC Formel 4
  • Sa. 26.09., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 26.09., 13:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 26.09., 13:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • Sa. 26.09., 13:45, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
» zum TV-Programm
8DE