Mike Alessi: Comeback in 3 bis 4 Wochen

Von Harald Englert
Motocross
Mike Alessi nach seinem Sturz in Hangtown/USA

Mike Alessi nach seinem Sturz in Hangtown/USA

Mike Alessi fällt nach seinem Sturz in Hangtown/USA für 3-4 Wochen aus.

Mike Alessi hatte sich für die Outdoor-Saison viel vorgenommen. Der KTM-Pilot ist kein grosser Freund der Supercross Rennen und sieht sich selbst als Outdoor-Spezialist. Deshalb hatte der 23-Jährige dem Start der diesjährigen US-Motocross Serie in Hangtown am letzten Wochenende förmlich entgegengefiebert.

Dass die Hoffnungen Alessis berechtigt waren, stellte der Vizemeister von 2007 mit der schnellsten Runde im Qualifying unter Beweis. Alessi kam jedoch nicht dazu, seine Fähigkeiten auch im Rennen zu zeigen. Der KTM-Pilot stürzte im letzten Training an einem Sprung und lag für einige Sekunden bewusstlos auf der Strecke.

Nach einer kurzen ärztlichen Behandlung konnte der Amerikaner die Strecke zwar aus eigener Kraft verlassen, an einen Start beim Rennen war jedoch nicht zu denken. Im Krankenhaus wurde eine Gehirnerschütterung diagnostiziert. Die Ärzte rieten Alessi dringend zu drei bis vier Wochen Ruhe.

«Ich habe mich morgens wirklich gut gefühlt», berichtete der Pechvogel von seinem Unglückstag. «Ich dachte heute wird mein Tag. Aber dummerweise bin ich dann wirklich übel gestürzt und muss letztendlich froh sein, dass ich mich nicht schwerwiegender verletzt habe. Ich werde mich jetzt erst mal erholen und hoffe dass ich am 11. Juni in Mt. Morris wieder starten kann.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 21.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE