ÖM Paldau: Walkner holt den Tagessieg

Von Alfred Domes
Motocross
Matthias Walkner (52) führt vor Günter Schmidinger (49) und Michi Staufer (7)

Matthias Walkner (52) führt vor Günter Schmidinger (49) und Michi Staufer (7)

Der MX3-Weltmeister gewinnt den Auftakt der Open-ÖM. Aber Matthias Walkner wird nicht die gesamte Meisterschaft bestreiten, deshalb ist ein Honda-Pilot Titelfavorit für 2013.

Fest in der Hand des letztjährigen MX3-WM-Trios Matthias Walkner/Michael Staufer/Günter Schmidinger befand sich der Schoberberg, der nun doch Schauplatz des Auftaktes in die diesjährige österreichische Meisterschaft war. Trotz der Anwesendheit von MX3-Weltmeister Walkner muss Günter Schmidinger als Titelaspirant Nummer 1 genannt werden, da der Honda-Pilot die gesamte ÖM fahren wird. Walkner ist in der WM beschäftigt und Staufer wandert in die italienische und europäische Enduro-Szene ab.

Während Staufer Lauf 1 gewann, war Walkner im zweiten Lauf der Schnellste. Doch Günter Schmidinger blieb ihnen dicht auf den Fersen. Hinter dem Dreigestirn positionierte sich der Slowene Toni Mulec (zweimal Vierter) vor Andreas Schmidinger (5./8.). Erfreulich war das Abschneiden von Ossi Reisinger, der mit Rang 9 und 5 wieder ein kräftiges Lebenszeichen gab. Auch wieder im MX-Zirkus dabei ist Philipp Ringhofer. Der Kawasaki-Fahrer belegte zweimal Platz 7. Dennis Baudrexl – einmal durch Sturz zurückgeworfen und deshalb 15. – rehabilitierte sich darauf im zweiten Durchgang mit Rang 6.

In der MX2-Klasse gab es ein spannendes Duell zwischen Meister Lukas Neurauter und Michael Kratzer, das zuerst der Kawasaki-Fahrer Kratzer für sich entscheiden konnte. Dann drehte der Tiroler den Spieß um und blieb mit seiner KTM in Front. Tagesrang 3 ging an Armin Rothaupt.

Die Rennen fanden bei herrlichem Frühlingswetter statt, wobei die 1280 Meter messende Strecke durch die tiefen Rillen schwer zu fahren war.

Open-ÖM Paldau/A

1.Lauf: 1. Michael Staufer, KTM. 2. Matthias Walkner, KTM. 3. Günter Schmidinger, Honda. 4. Toni Mulec, KTM. 5. Andreas Schmidinger, Honda. 6. Marco Schögler, KTM. 7. Philipp Ringhofer, Kawasaki. 8. Christoph Lackner, KTM. 9. Oswald Reisinger, Suzuki. 10. David Kraus, KTM.

2.Lauf: 1. Walkner. 2. G. Schmidinger. 3. Staufer. 4. Mulec. 5. Reisinger. 6. Dennis Baudrexl, KTM. 6. 7. Ringhofer. 8. A. Schmidinger. 9. Stefan Ziegler, KTM. 10. Lackner.

ÖM-Stand nach 2 von 18 Rennen: 1. Walkner 47. 2. Staufer 45. 3. G. Schmidinger 42.
4. Mulec 36. 5. A. Schmidinger 29. 6. Reisinger 28. 7. Ringhofer 28. 8. Lackner 24.
9. Baudrexl 21. 10. Ziegler 20.

MX2-ÖM Paldau/A
1.Lauf: 1. Michael Kratzer, Kawasaki. 2. Lukas Neurauter, KTM. 3. Armin Rothhaupt, KTM. 4. Manuel Bermannschläger, Kawasaki. 5. Michael Prammer, KTM. 6. Christoph Heinz, Suzuki. 7. Luka Kutnar, KTM. 8. Patrick Sonnleitner, Suzuki. 9. Maximilian Hartl, KTM. 10. Alexander Banzirsch, KTM.

2.Lauf: 1. Neurauter. 2. Kratzer. 3. Aljosa Molnar, KTM. 4. Rothhaupt. 5. Kutnar.
6. Philipp Karner, KTM. 7. Lukas Pichler, KTM. 8. Heinz. 9. Paul Moser, KTM.
10. Bermannschläger.

ÖM-Stand nach 2 von 18 Rennen: 1. Neurauter 47. 2. Kratzer 47. 3. Rothhaupt 38.
4. Molnar 30. 5. Kutnar 30. 6. Bermannschläger 29. 7. Heinz 28. 8. Prammer 25.
9. Karner 23. 10. Hartl 22.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 08:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 08:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 09:55, ORF 1
    Drive!
  • So. 29.11., 09:55, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 10:20, Motorvision TV
    Andros Trophy
» zum TV-Programm
7DE