Veteranencup: Schmid/Meusburger starten stark

Von Axel Koenigsbeck
Motocross
Pitz (69), Schmid (4), Kremer (114) und Bremer (117) nehmen die erste Kurve ins Visier

Pitz (69), Schmid (4), Kremer (114) und Bremer (117) nehmen die erste Kurve ins Visier

Mit 32 Gespannen war der Auftakt zum Veteranen-Cup in Wolfshausen stark besetzt. Dennoch mussten die Titelverteidiger Schmid/Meusburger keine Gegner fürchten.

Es war fast wie vor dreißig Jahren: Die dicken Yamaha-Twins auf Basis der XS 650 dominierten das Renngeschehen im hessischen Weimar-Wolfshausen nach Belieben. Dass die Akteure mittlerweile auch in die Jahre gekommen sind, mochten die Beobachter zumindest bei den Topfahrern des beliebten Veteranen-Cups kaum glauben. Titelverteidiger Dietmar Schmid sprintete los wie eh und je und hatte in beiden Läufen schon nach kurzer Zeit die Führung übernommen. Selbst Peter Pitz und sein neuer Passagier Richard van Deursen hatten gegen den WM-Routinier keine Chance, obwohl der Cup-Sieger von 2011 ebenfalls kräftig am Kabel zog und unangefochten zweite Ränge einfuhren.

Am ehesten hätten Pitz noch Christof Kremer/Christof Schneider Paroli bieten können. Doch die Vizemeister rutschten zunächst mit streikender Vorderbremse in einen Anlieger, dann gab der Honda-Einzylinder seinen Geist auf. Auf die Mitnahme des Ersatzmotors hatten «Max und Moritz» unklugerweise verzichtet, so dass sie beim zweiten Lauf die Stärken und Schwächen ihrer Gegner vom Streckenrand aus studieren konnten.

Das Renngeschehen im vorderen Mittelfeld bestimmten Volker und Moritz Barrabas, Holger und Norman Ruch, Thomas Ungemach/Marcel Böhm und Rolf Bremer/Domenic Niemand. Die Letztgenannten, im Vorjahr Cup-Dritte, setzen auch dieses Mal einen von Jürgen Knübben getunten XS-Zweizylinder mit 277 Grad Hubzapfenversatz ein. So kommt trotz des Ausfalls von Kremer wenigstens etwas Abwechslung in das Yamaha-Motoren-Einerlei an der Spitze.

Ganz davon abgesehen, dass der Eindruck trügt. Im Mittelfeld finden sich ebenfalls ein Einzylinder und ein TR-V-Twin von Yamaha, BMW-Boxer und Honda-Vierzylinder. Bei den Fahrwerken ist die Pflege des technischen Kulturgutes mit EML, Heos und Wasp allemal gewährleistet.

Motocross-Gespann-Veteranen-Cup Weimar-Wolfshausen

1. Lauf: 1. Dietmar Schmid/Mario Meusburger (D/A), EML-Yamaha. 2. Peter Pitz/Richard van Deursen (D/NL), EML-Yamaha. 3. Volker Barrabas/Moritz Barrabas (D), Wasp-Yamaha. 4. Rolf Bremer/Domenic Niemand (D), Wasp-Knübben-Yamaha. 5. Holger Ruch/Norman Ruch (D), Wasp-Yamaha.

 2. Lauf: 1. Schmid. 2. Pitz. 3. Bremer. 4. Barrabas. 5. Ruch.

Weitere Resultate und Gesamtstand gibt es HIER

Die weiteren Termine:

Veteranen-Cup

18./19.5.    Beuern

8./9.6.        Bielstein

22./23.6.    Wächtersbach

17./18.8.    Laubuseschbach

14./15.9.    Hennweiler

28./29.9    Kleinhau

Internationales Flutlicht-Motocross

1.5.: Euskirchen-Euenheim

10.5.: Flutlicht-Motocross Kleinhau

13.5.: Classic-Motocross Schopfheim

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 23:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Do. 26.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 26.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
5DE