Richier bleibt bei Kawasaki Pfeil

Von Harald Englert
Motocross
Auch 2010 auf Kawasaki: Florent Richier

Auch 2010 auf Kawasaki: Florent Richier

Florent Richier verlängert seinen Vertrag mit dem deutschen Kawasaki Pfeil Team um ein weiteres Jahr.

Florent Richier hatte 2009 kein gutes Jahr. Der Franzose kämpfte fast die gesamte Saison über mit Verletzungen und war weit von seinem gewohnten Potenzial entfernt. Trotzdem erhielt Richier nach dem Ausfall von Sébastien Pourcel auf einigen WM-Läufen die Gelegenheit, die Werksmaschine seines Landsmannes zu steuern. Eine einmalige Chance, doch die Resultate waren ernüchternd. Richier hatte durch seine Verletzungen einfach zu wenig Fahrpraxis gesammelt, um im harten WM-Feld zu bestehen.

Kein Wunder also, dass ihm ein Tapetenwechsel nach der Saison verlockend erschien. Das Angebot eines italienischen Husqvarna-Teams hätte den langjährigen Fahrer von Teamchef Harald Pfeil fast weggelockt. Doch letztendlich besann sich Richier auf die unbestreitbaren Vorzüge, die er bei seinem angestammten Team erhält.

Am Teamsitz in Dreitzsch ist Richier mehr oder weniger «eingedeutscht» und geniesst eine fast familiäre Betreuung. Schon lange wird der Franzose von allen «Franz Richter» genannt und hat in Deutschland viele Fans und Freunde gefunden.

Letztendlich entschied er sich deshalb für ein weiteres Jahr in Deutschland. Richier wird 2010 auf einer Kawasaki die ADAC MX Masters und eine der beiden deutschen Meisterschaftsserien bestreiten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 23.11., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 23.11., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 23.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 23.11., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 23.11., 16:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 23.11., 16:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mo. 23.11., 17:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 23.11., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 23.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 23.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
» zum TV-Programm
7DE